Quicklinks
Unsere Invaliden
Unsere Invaliden
 
Dringend  
Dringend Zuhause gesucht
Hundehütten
Hundehütten
Flugpaten gesucht
Flugpaten gesucht
 
Spendenkonto
Geldspenden
Verein Deutsch-Bulgarische Straßen-
tier-Nothilfe e.V.
Kto.Nr. 340002903, BLZ 518 500 79,
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE44 5 185 0079 0340 0029 03
SWIFT-BIC.: HELADEF 1FRI
Spenden per
Geldspenden
 
Kontakt/Vermittlung
Kontakt und Vermittlung
 
Zuhause gesucht
Zuhause gesucht von Hunden in Sofia
Zuhause gesucht von Hunden in Rousse
Zuhause gesucht von Hunden in Schumen
Zuhause gesucht von Hunden in Dobrich
 
Patenschaft
übernehmen
zum Formular



Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
 
Zuhause gesucht
 
 
Unsere Tierheime
 
 
Wenn Sie helfen wollen
 
Patenschaften und Vermittlungen
 
Unser Schulprojekt
 
Unsere Tierbücher
 
Unser Verein
Die Situation
Die Entstehung
Infobriefe
 
Fotoimpressionen
 
Kontakt und Impressum
 
Links
 
Gästebuch
site search by freefind
 
Datenschutzerklärung



1 user online




Wenn Sie uns verlinken möchten
Verlinkung
bitte klicken

Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse

Unser Tierarzt Dr. Dobrev (Dobrich) auf Informationsbesuch in Deutschland

Zu Besuch bei Nelson
Dr. Dobrev, unser Tierarzt in Dobrich, der Nelsons Leben gerettet hat, befand sich zu einem Informationsbesuch in Deutschland, um mit deutschen Tierärzten zu konferieren, sich Eindrücke von deutschen Tierheimen zu verschaffen und auch, um einige seiner Schützlinge, die hier eine neue Heimat gefunden haben, zu besuchen. Auch Nelsons Pflegeeltern waren bereit ihn zu empfangen und so war die Freude groß - wenn auch leider einseitig, denn in Nelson stiegen offenbar alte Ängste hoch und er versteckte sich vor seinen Besuchern. Dennoch war genug von ihm zu sehen, um deutlich zu machen, dass er in prachtvollem Zustand ist und offenbar abgöttisch geliebt wird. Wenn man genau hinschaut, dann ist auf seinem Kopf eine erste kleine Mecki-Frisur zu erkennen, was bedeutet, dass die Transplantation, die Dr. Dobrev noch in Bulgarien vornahm, angewachsen ist. Vielleicht wird Nelson also irgendwann, wenn auch keine Ohren, aber doch wieder Fell oberhalb seiner Nase haben und im Sommer ohne Sonnenhut spazieren gehen können.

Misstrauischer Blick zum Fotografen: Nelson und Frauchen
Misstrauischer Blick zum Fotografen: Nelson und Frauchen

Neue Haare auf dem Kopf
Neue Haare auf dem Kopf

<< zurück


 

 

 

 

 

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben