Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
 
Zuhause gesucht
 
 
Unsere Tierheime
 
 
Wenn Sie helfen wollen
 
Patenschafrten / Vermittlungen
Paten gefunden
Zuhause gefunden
Nachrufe
 
Unser Schulprojekt
 
Unsere Tierbücher
 
Unser Verein
 
Fotoimpressionen
 
Kontakt und Impressum
 
Links
 
Gästebuch
site search by freefind
 
Datenschutzerklärung
 




Wenn Sie uns verlinken möchten
Verlinkung
bitte klicken

Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse

Vermittlungen 2012
Lara- die Geschichte eines
Martyriums und eines Neuanfangs
(Sofia)



März 2013: Lara sendet Ostergrüße

Lieber Herr und Frau Dimitrov ,

sende Ihnen einige Bilder von Lara. Wir hatten ja vor einiger Zeit telefoniert. Lara fühlt sich immer noch sehr wohl bei uns.
Wünsche ein schönes Osterfest.
Viele liebe Grüße von Familie Stöpfel und Lara

Das letzte Bild, Lara ist müde. Hoffe Sie haben die Bilder bekommen?

P.S Frau Graf hat sich gemeldet und hat sich nach Lara erkundigt. Es vergeht keinen Tag, an dem die Kinder und sie nicht an Lara denken, hat sie geschrieben.
LG Fam. Stöpfel






Nov. 2012:

Lara1 wurde vermittelt!

Okt. 2012:











Aug. 2010:
Sehr geehrte Frau und Herr Dimitrov,
sehr geehrte Frau Linkogel,
nach einer Woche bei uns Grafs hier nun die ersten Bilder von unserer Traum-Lara! Sie ist so lieb, umgänglich und verspielt und hat alle unsere Herzen in so kurzer Zeit erobert. Die Heimfahrt im Auto war überhaupt kein Problem, im Gegenteil, es scheint ihr sehr große Freude zu bereiten und jedesmal, wenn wir Gassi gehen und an unserem Auto vorbei laufen, möchte sie am Liebsten gleich wieder 'reinspringen. Wir waren schon das erste Mal in der Hundeschule (In der Spielstunde) und sie hat sich vorbildlich mit allen anderen Hunden vertragen. Wir sind so glücklich eine so tolle Hündin gefunden zu haben und wir denken ihr geht es umgekehrt ebenso!
Liebe Grüße aus Ansbach
Familie Graf mit Lara












27. Juli 2010
Mima und Lara - wie Zwillinge oder Mutter und Tochter?
Die Bilder sind von vorgestern, d. 25.07.2010. Lara landete am 18.07. aus Sofia und mit einer Fahrkette (vielen Dank an alle Beteiligten) kam sie zu Mima & Freunden. Lara, die jahrelang vorher von ihrem Besitzer regelmäßig verprügelt und missbraucht wurde, ist jetzt endlich in Sicherheit. Für Lara ist es eine Pflegestelle, in der Hoffnung, dass sie doch schnell ein liebevolles Zuhause bekommt und entschädigt dafür wird, was ihr in Sofia angetan wurde. Wie sich doch die Gesichter gleichen.Wir sind alle verblüfft über die frappierende Ähnlichkeit zwischen den Beiden.




19. Juli 2010:
Schon mal vorab: LARA ist eine extrem freundliche Hündin, mit allem und jedem verträglich. Unglaublich, was man ihr angetan hat !
Das sind mal die ersten Fotos. Achja, Türen aufmachen kann sie.
lg EL








19. Juli 2010:
Laras Fahrkette funktionierte perfekt - vielen Dank


Juli 2010:
Die ganz ganz schöne freundliche Lara durfte am 18. Juli mit nach Deutschland auf eine ganz tolle Pflegestelle in Hafing/Bayern kommen. Wir hoffen auf eine gute Vermittlung!
>> Fotos vom Abflug in Sofia

Juni 2010
Sie hieß einmal Dany und verdankt ihre Rettung Bissera Ilieva, die sie aus der Hölle herausgeholt hat.

Laras Geschichte:
Sie kam vor zwei Jahren zusammen mit einem Ehepaar in Bisseras Wohnvierte an - der Mann - ein Trinker, die Frau - Verkäuferin, mit einem Wort, es waren relativ arme Menschen. Sie bewohnten dort ein baufälliges Haus, den Hund hielten sie draußen auf der Straße, indem sie ihn ab und an mit trockenen Brotstücken fütterten. Die kleine Hündin überlebte die Hitze und den Frost nur Dank des Erbarmens der Menschen aus dem Wohnviertel. Eines Tages verschwand Lara und kam nach einer Woche völlig verängstigt und ohne ein einziges Haar mehr zurück. Wieder halfen ihr fremde Menschen, die mit ihr Mitleid hatten. Man rief einen Tierarzt, der den Hund behandelte. Dann verschwand Lara ganz plötzlich wieder ohne jede Spur. Der Grund dafür war, dass der Trinker und seine Frau umgezogen waren. Sie fingen an wie die Clochards, einen Keller zu bewohnen, dabei hielten sie den Hund draußen, an einem Pfahl angekettet, ohne Überdachung und Nahrung im Sommer wie im Winter. Als Bissera ihn dort abholte, fand sie nur Erdnussflocken - die einzige Nahrung, die der Hund bekommen hatte. In seinen Rauschzuständen verprügelte der Trinker Lara. Das herzzerreißende Jaulen blieb aber ungehört - keiner der Nachbarn half der armen Hündin dort wegzukommen.


Am 23. April letzten Jahres brachte Lara neun Junge zur Welt. Die Menschen aus dem alten Wohnviertel brachten für sie Dosenfutter, welches der Trinker selbst aß. Die kleinen Hündchen wurden ja sogar vermittelt, man wartete nur ab, dass Lara damit aufhört sie zu säugen, um sie dann kastrieren zu lassen. Doch riefen ihre Besitzer bei der Firma Ökologisches Gleichgewicht an, welche laut Vertrag für das Durchführen von Kastrationen in Sofia zuständig ist. In Folge dessen wurden Laras Welpen von dieser Firma abgeholt und grausam getötet, Lara selbst bekam danach Mastitis.
Hilfe fand Bissera im Tierheim Nadeshda in Sofia, wo man die Hündin kastrierte. Momentan befindet sich Lara in der Villa der Frau, etwas außerhalb von Sofia und bekommt tierärztliche Behandlung wegen des noch lichten Fells auf ihrem Rücken. Nach einer Untersuchung ist herausgekommen, dass der Hund auch sexuell missbraucht wurde. Man ahnte etwas noch vor zwei Jahren, als Lara in jenem Wohnviertel auftauchte, es fehlten aber handfeste Beweise.

Ihretwegen wurde das Ökologische Gleichgewicht viermal informiert, doch es erfolgte seitens der Firma keine Reaktion.

Nun ist der dämonische Albtraum der armen Hündin endlich vorbei. Sie wird im Juli Bulgarien für Deutschland verlassen und von da an ein normales Leben haben.

PS Unser Verein sorgt dafür, dass Lara in eine bessere Zukunft reisen kann.




 











nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

 

 
Deutsch-Bulgarische Straßentier-Nothilfe e.V., Melanchthonstr. 32 A, 02826 Görlitz
 






Quicklinks
Unsere Invaliden
Unsere Invaliden
 
Dringend  
Dringend Zuhause gesucht
Hundehütten
Hundehütten
Flugpaten gesucht
Flugpaten gesucht
 
Spendenkonto
Geldspenden
Verein Deutsch-Bulgarische Straßen-
tier-Nothilfe e.V.
Kto.Nr. 340002903, BLZ 518 500 79,
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE44 5 185 0079 0340 0029 03
SWIFT-BIC.: HELADEF 1FRI
Spenden per
Geldspenden
 
Kontakt/Vermittlung
Kontakt und Vermittlung
 
Zuhause gesucht
Zuhause gesucht von Hunden in Sofia
Zuhause gesucht von Hunden in Rousse
Zuhause gesucht von Hunden in Schumen
Zuhause gesucht von Hunden in Dobrich
 
Patenschaft
übernehmen
zum Formular