Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
 
Zuhause gesucht
Hunde in Dobrich
Hunde in Schumen
Hunde in Rousse
Hunde in Sofia
Zuhause gesucht von Hunden die bereits in Deutschland sind
Katzen in Bulgarien
Zuhause gesucht von anderen Notfällen
 
 
Unsere Tierheime
 
 
Wenn Sie helfen wollen
 
Patenschaften und Vermittlungen
 
Unser Schulprojekt
 
Unsere Tierbücher
 
Unser Verein
 
Fotoimpressionen
 
Kontakt und Impressum
 
Links
 
Gästebuch
site search by freefind
 
Datenschutzerklärung
 




Wenn Sie uns verlinken möchten
Verlinkung
bitte klicken

Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse

Fortschreitende Renovierungsarbeiten in Rousse in Bildern



Okt. 2013:

Vor der kalten Jahreszeit werden in der neuen Tierklinik in Rousse noch schnell die Heizkörper montiert, damit unsere Mitarbeiter, Hunde und Katzen nicht frieren müssen!






Juni 2013:

Auch wir sagen nochmals DANKE !!!

Durch die Eröffnung unseres neuen Objektes am 25.Mai 2013 in Rousse, ist der größte Einsatz, der in unserer Tierschutzarbeit je geleistet wurde, abgeschlossen.

Wir danken vor allen Dingen den beiden hervorragenden Tierschützerinnen Frau Dr. Biberacher und Frau Dr. Schütz, ehem. Becht, die die Vermittlung unserer Tiere eines ganzen Tierheimes aus Rousse bewältigt haben. Eine Riesenaufgabe und Herausforderung und das innerhalb von ca.3 1/2 bis 4 Monaten! Beide waren die Begleiter und Organisatoren im deutschsprachigem Raum. Wir danken auch den vielen Helfern und den Tierheimen, Gnadenhöfen, Pflegestellen und Adoptiveltern für die Aufnahme unserer Tiere!

Aber auch unsere Mitarbeiter auf der bulgarischen Seite leisteten ausgezeichnete Arbeit und für Bulgarien eine erstmalige Aktion. Sie stellten die Tiertransporte zusammen und die Begleitpapiere mit dem zuständigen Veterinäramt in Rousse.
Auch die Transporteure kamen uns helfend entgegen.

Nach dieser insgesamt Riesenaktion begann das große Aufräumen des alten Objektes und der Neuaufbau mit allen Genehmigungen der zuständigen Behörden (das war das Schwierigste!)

Das Geld für den Neuaufbau war erst einmal das Grundlegendste. In einer Riesenspendenaktion halfen uns viele, viele Tierfreunde, so dass wir in Rousse neu anfangen konnten. Ihnen unseren tief empfundenen Dank! Eine große Tafel mit namentlich allen Sponsoren hängt in unserem neuen Gebäude.


Grigor Dimitrov, 1.Vorsitzender
und Frau Renate Dimitrov





Juni 2013: Bilder von der Eröffnung...

Liebe Freunde unseres Vereins!

Unser Projekt (Über) Lebensinsel in Rousse ist einsatzbereit!

Aus einer Bauruine wurde die größte Veterinärklinik für Straßenhunde in Europa.

Pünktlich, wie vorgesehen, konnte am 25. Mai 2013 unser neues Objekt in Rousse eröffnet werden. Obwohl das Außengelände noch nicht vollständig fertig gestellt werden konnte, ist aber das darauf befindliche Gebäude von ca. 400 qm Nutzfläche fertig saniert und ist einsatzbereit. Das Gebäude wurde von einer Baukommission abgenommen und von dem zuständigen  Veterinäramt in Rousse sogar als Tierklinik eingestuft. Es wurde auch von der größten Veterinärklinik für Straßenhunde in Europa gesprochen. Auch lokale Medien, wie TV uns Presse waren dabei. 
Die nötigste Ausstattung, wie OP-Raum u.a. mit Inhalations-Narkose-Gerät, welches wir gekauft haben, mit OP-Lampe, Ultraschallgerät, Desinfektionsapparat für med. Bestecke und vieles mehr, gespendet von eine Humanmedizinerin aus Aurich, Aufwachräume für narkotisierte Tiere, Behandlungsraum, Warteraum, Sanitärraum zum Baden von Tieren, Räume für stationäre Aufbewahrung von zu behandelnden Tieren, Umkleideraum, Konferenzraum, Aufenthaltsraum für die Mitarbeiter usw..
Wir haben noch einen Röntgenraum vorgesehen, aber leider fehlt uns noch das Gerät und die nötige Ausstattung dafür. Alle Räume sind gefliest.
Obwohl viele Fliesen und auch Farbe von bulgarischen Firmen gesponsert wurden, hat bis jetzt alles in allem ca. 100.000,- Euro gekostet, davon sind bereits 62.000,- Euro als Anzahlung für den Kaufpreis verwendet worden. Wir zahlen jetzt jeden Monat eine Summe von 500,- € zinslos und das 5 Jahre lang, damit wir den Gesamtkaufpreis in Höhe von 90.000 Euro tilgen können. 
Wir haben bereits mit 11 Kommunen im Umland von Rousse Kastrationsverträge abgeschlossen, so dass wir monatlich 150 bis 200 Straßentiere kastrieren werden. Die Kommunen erstatten uns die Kosten für die erforderlichen med. Hilfsmittel.

Wir danken auf diesem Wege unseren großen und kleineren Sponsoren, denn durch Ihre Hilfe ist wieder ein Weg der Hoffnung für unsere Not leidenden Straßentiere geschaffen worden. Die Zukunft unserer gesamten Arbeit ist immer von Ihrer Hilfe abhängig, denn das finanzielle Balancieren am seidenen Faden haben wir in unserer jahrelangen Tierschutzarbeit schon schmerzhaft erlernen müssen. Wir können selten im voraus eine wichtige Verbesserung oder Investition planen, da es an Ersparnissen immer fehlt.
Wir sind sehr glücklich und dankbar darüber, dass der seidene Faden nicht reißt, sondern bestehen bleibt und unseren Tieren das Fundament, das alles beinhaltet, was zum artgerechten Tierleben notwendig ist, nicht aus Geldmangel unter den vier Pfoten weggerissen wird.

In Dankbarkeit,
Ihr db-Team




April 2013: Fortschreitende Renovierungsarbeiten...




April 2013: Aktuelles von unserem neuen Objekt in Rousse



April 2013: Aktuelles von unserem neuen Objekt in Rousse



April 2013: Aktuelles von unserem neuen Objekt in Rousse




15 Febr. 2013: Neue Bilder aus Rousse




Anfang Februar 2013:

Liebe Tierfreunde und Unterstützer unseres neuen Objektes in Rousse.

Da wir nur noch 4 eigene Hunde zu betreuen brauchen, arbeiten unsere Tier-Pflegekräfte in unserem neuen Objekt. Wie man auf den Bilden sehen kann, werden über das Entladen von Bodenfliesen, Kabel unter Putz verlegt, die Wände bearbeitet und anschließend gemalert. Sonstige Putz- und Maurerarbeiten ausgeführt und ständig sauber gemacht. Unser Heizkessel steht noch verpackt, aber schon am richtigen Fleck und unsere diversen Heizkörper sind auch noch in ihren Verpackungen. Die Räume müssen erst malermäßig fertig gestellt sein, bis wir die Heizkörper anbringen und anschließen können.

Als neue Last drückt der Kauf eines Zaunes auf unseren Schultern. Leider ist unsere Vereinskasse ständig leer, so dass wir Sie, liebe Tierfreunde und Unterstützer unseres Objektes in Rousse, wieder herzlich bitten müssen, sich an dem Kauf des Zaunes, der jetzt richtig ausgemessen 230 laufende Meter außen herum plus 150 laufende Meter für einige Ausläufe innen, insgesamt 380 laufende Meter beträgt, zu beteiligen. Er kostet mit Material und Arbeiten 11.400,-Euro. Ein laufender Meter Zaun beträgt 30,-Euro und ist 2m hoch und bis zu einem Meter mit Steinen gefüllt, wegen der Haltbarkeit und des Sichtschutzes, wie abgebildet unter folgendem Link
http://www.db-tierhilfe.de/popup_spendenaufruf_dez12.htm

Außerdem laufen ja immer die ständigen Kosten für all` unsere Tierheime weiter, wie Löhne, Lohnnebenkosten, Futter, Medikamente, medizinische Hilfsmittel, Mieten, Wasserverbrauch, Strom, Heizung, Müllbeseitigung, Benzin, Autounterhalt usw. und nicht zuletzt - für die laufenden Kastrationen. Ein Tierheim ist wie ein Riesenhaushalt, der zu 99% nur Kosten verursacht. Vieles muss instand gehalten und auch renoviert werden, aber leider haben wir dafür keine Rücklagen.

Nun bitten wir Sie inständig, liebe Tierfreunde und Unterstützer unseres neuen Objektes in Rousse, wieder zu spenden, damit wir im Mai unser Kastrationszentrum eröffnen können.

Vielen Dank!
Der Vorstand




 











nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

 

 
Deutsch-Bulgarische Straßentier-Nothilfe e.V., Melanchthonstr. 32 A, 02826 Görlitz
 






Quicklinks
Unsere Invaliden
Unsere Invaliden
 
Dringend  
Dringend Zuhause gesucht
Hundehütten
Hundehütten
Flugpaten gesucht
Flugpaten gesucht
 
Spendenkonto
Geldspenden
Verein Deutsch-Bulgarische Straßen-
tier-Nothilfe e.V.
Kto.Nr. 340002903, BLZ 518 500 79,
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE44 5 185 0079 0340 0029 03
SWIFT-BIC.: HELADEF 1FRI
Spenden per
Geldspenden
 
Kontakt/Vermittlung
Kontakt und Vermittlung
 
Zuhause gesucht
Zuhause gesucht von Hunden in Sofia
Zuhause gesucht von Hunden in Rousse
Zuhause gesucht von Hunden in Schumen
Zuhause gesucht von Hunden in Dobrich
 
Patenschaft
übernehmen
zum Formular