Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
 
Zuhause gesucht
 
 
Unsere Tierheime
 
 
Wenn Sie helfen wollen
 
Patenschaften und Vermittlungen
 
Unser Schulprojekt
 
Unsere Tierbücher
 
Unser Verein
 
Fotoimpressionen
 
Kontakt und Impressum
 
Links
 
Gästebuch
site search by freefind
 
Datenschutzerklärung
 




Wenn Sie uns verlinken möchten
Verlinkung
bitte klicken

Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse

DIE OBERSCHULE "GEO MILEV" VARNA (BULGARIEN) STELLT SICH VOR

I Materiell-technische Basis der Schule

Das Schulgebäude wurde im Jahre 1980 erbaut. Es beherbergt 30 Klassenräume und 15 Fachkabinette, von denen 3 für Informatik und je 1 für den Sprachunterricht in Deutsch, Russisch, Englisch und Französisch sowie für die Fächer Musik, Physik, Chemie, Biologie, darstellende Kunst, handwerklich-technische Ausbildung und als Werkstatt bestimmt sind. Außerdem gibt es noch 2 Turnhallen (eine große und eine kleinere), eine Schülermensa sowie ein Arzt- und ein Zahnarztkabinett.
Im Bereich des Schulhofes befinden sich 2 Sportplätze für Volleyball, Basketball, Fußball, Leichtathletik und ein Tennisplatz.
Für die Schüler der Unterstufe gibt es einen Spielplatz und einen Verkehrsgarten.

II Der Name der Schule

Die Schule trägt den Namen des großen bulgarischen Dichters, Schriftstellers, Publizisten und Künstlers GEORGI KASSABOV MILEV;
(GEO MILEV) der am 15.01.1895 in Stara Zagora geboren wurde und im Alter von 30 Jahren auf tragische Weise ums Leben gekommen ist.
Im Jahre 1912 war er Student in Leipzig, wo er seine guten Deutschkenntnisse vervollkommnete und den Grundstein für seine bemerkenswerte Übersetzertätigkeit, die seinen schöpferischen Weg begleitete, legte.
Besonders bekannt sind seine "Literarisch-Künstlerischen Briefe" aus Deutschland und seine Zusammenarbeit mit der deutschen Zeitschrift "AKTION".

III Lehr- und Erziehungstaetigkeit

Im Schuljahr 2004/2005 lernen in unserer Schule 1145 Schüler in den Klassenstufen 1-12.Unsere Schule ist eine der größten allgemeinbildenden Schulen in Varna, der am Schwarzen Meer gelegenen drittgrößten Stadt Bulgariens.
Die Schüler sind auf 48 Klassen verteilt und lernen in 2 Schichten, wobei die Vormittagsschicht von 7 Uhr 30 bis 13 Uhr 15 und die Nachmittagsschicht von 13 Uhr 30 bis 19 Uhr 15 geht und jeweils 7 Unterrichtsstunden pro Tag umfasst.
An unserer Schule unterrichten 95 Lehrer. Sie hat einen Direktor und 3 stellvertretende Direktoren. Alle Pädagogen der Schule sind nicht allein nur Hochschulabsolventen, sondern besitzen außerdem noch postgraduale Studiengrade.
In diesem Schuljahr feiert unsere Schule ihr 25-jähriges Bestehen.
In diesem Zeitraum eines Vierteljahrhunderts ist unsere im Stadtbezirk "MLADOST" (Jugend) gelegene Schule zu einer Schule mit traditionellem frühen Fremdsprachenunterricht und
Informationstechnologien avanciert und damit zu einem Anziehungspunkt für Schüler der gesamten Stadt geworden.
Alle Schüler haben Unterricht in den allgemeinbildenden Pflichtfächern bulgarische Sprache und Literatur, Mathematik, Chemie ,Biologie, Geographie, Philosophie, Informatik, Musik, bildende Kunst , Körpererziehung und Sport sowie Technik.
Alle Schüler lernen Fremdsprachen: Englisch, Deutsch, Französisch und Russisch. Die Schüler der 9.10.11.u.12 Klassen werden in der jeweiligen Fremdsprache im Hotelwesen und als Reiseleiter ausgebildet.
Im Hauptfoyer gibt es große Tafeln mit Materialien in der jeweiligen Fremdsprache unter dem Motto "Das Beherrschen von Fremdsprachen ist ein Reichtum".

Deutsch wird seit diesem Jahr als "Profilrichtung Deutsche Sprache" gelehrt. Deutsch lernen 24 Klassen mit ca. 550 Schülern. Sie werden von vier Diplomdeutschlehrern unterrichtet.
Der Gesamtzensurendurchschnitt der Schule beträgt 5,06 = sehr gut, denn die "6" (ausgezeichnet ) ist die Hoechstnote.
Die Schüler erreichen beste Ergebnisse im Lernprozess und zwei Drittel der Schüler der 12. Klassen setzen nach dem Abitur ihre Ausbildung an Hochschulen Bulgariens oder im Ausland fort und viele von ihnen studieren gegenwärtig in Deutschland.
Höhepunkte für die Schule sind folgende Nationalfeiertage bzw. Feiertage der Schule: Schulanfang am 15.09., Tag der Unabhängigkeit am 22.09., Tag der Volksaufklärer am 1.11., das Weihnachts- und das Neujahrsfest, das Fest des Schulpatrons am 15.01., Tag der Befreiung vom osmanischen Joch am 3.3., Tag der bulgarischen Kultur und des Bildungswesens sowie des slawischen Schrifttums am 24. 5., Internationaler Tag des Kindes am1.6. sowie der Tag Christo Botevs und der für die Freiheit Bulgariens Gefallenen am 2. 6..
Veranlagungen der Schüler durch die Beteiligung an Olympiaden, Wettstreiten, Ausscheiden,
Festivals, Konferenzen, Ausstellungen, Besuchen von Theater-,Opern- und Ballettaufführungen, Kino u.a. sowie in der Beteiligung von Schülern und Lehrern an der Ausarbeitung und Realisierung nationaler und internationaler Projekte.
Unsere Schule hat Preisträger des nationalen Mathematikwettbewerbes und des internationalen Mathematikwettbewerbs "Känguru".
Der ehemalige Schüler unserer Schule, Valentin Michov, hat beim internationalen Informatikwettbewerb in Athen eine Silbermedaille errungen.
Sechs Schüler der ersten Klassen errangen beim Stadtausscheid für Informatik den ersten Platz. Wir haben auch zahlreiche Republiksieger (im technischen Zeichnen, bei der Russischolympiade u. a.)
Unsere Schule stellt alljährlich Sieger der Regionalolympiaden in Mathematik, Chemie, Biologie, Ökologie, Bulgarische Sprache und Literatur, sowie Physik.
Im Rahmen des nationalen Englischtests der Pharos-Schulen haben 15 Schüler unserer Schule erste Plätze errungen.
Die aus 60 Schülern der 3.-12.Klassen bestehende Gesangsformation brachte unter der Leitung von Frau Lina Kolarova und Frau Nadja Sokolova 20 Lieder in deutscher Sprache zu Gehör.
Unter der Leitung dieser beiden Damen werden stets reichhaltige Musikprogramme anlässlich besonderer Feiertage, wie Tag der deutschen Einheit, Frühlingsanfang, Deutsche Weihnacht sowie zum Schuljahresabschluss vorgetragen.
Alle Schüler, die am Deutschunterricht teilnehmen, können über 40 deutsche Lieder singen. Auszeichnungen errangen auch die Französisch lernenden Schüler im Rahmen der Tage der
Frankophonie, die der französischen Sprache gewidmet sind.
Diplome und Urkunden erhielten unsere Schüler auch für ihr hervorragendes Abschneiden beim Landesausscheid der Kinder- und Jugend-Theater- Kollektive in Sofia.
Schüler und Lehrer nahmen auch an der Ausarbeitung und Realisierung von Projekten teil. Das erste entwickelte internationale Projekt im Rahmen des Programms "Sokrates" läuft unter dem Motto "Europa - der Platz, wo wir zusammen leben" und wird gemeinsam mit Schülern und Lehrern aus Polen, Malta und Litauen realisiert.
In Vorbereitung ist die Ausarbeitung eines weiteren internationalen Projektes zum Thema: "Das Wasser fließt …" gemeinsam mit Spanien, Italien u. Polen.

Mit großem Erfolg wird gegenwärtig ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Tierschutzverein "Deutsch-Bulgarischen Strassentier-Nothilfe e.V." realisiert. So gibt es in unserer Schule den Klub "Ein Herz für Tiere"(Für die Tiere mit Liebe), an dessen nützlichem Wirken sich über 350 Schüler beteiligen.
Wir befassen uns auch mit speziellen Programmen, die die Liebe und Fürsorge für herrenlose Straßentiere beinhalten.
Die Schüler treiben gerne Sport und nehmen an Wanderungen teil. Drei spezielle Gruppen von Kindern mit Haltungsschäden insbesondere Wirbelsäulenverkrümmungen beteiligen sich an dem Projekt "Meine Gesundheit liegt in meinen eigenen Händen" unter Leitung des Facharztes für Orthopädie Dr.Stankov.
Über 200 Schüler beteiligen sich an dem Programm des nationalen Projektes "Gesundheit durch Bewegung " und verbringen abwechselungsreiche Tage in einem jeweils 10-taegigen Sommerlager im schönen Rilagebirge mit seinen 7 herrlichen Seen.
In der Schule existiert seit 3 Jahren auch das Programm "Vorbeugung gegen AIDS und Drogen" , an dem Schüler der 7.-12.Klassen teilnehmen.
Seit vielen Jahren ist unsere Schule in das nationale Projekt "KOMENSKI - 7" integriert.
Unsere Schule ist als Schule mit vielen Talenten (Sängern, Tänzern, Künstlern u. Sportlern ) bekannt, die durch ihre Erfolge zum Ansehen der Schule " GEO MILEV " beitragen und viele
Ehrenurkunden, Diplome und Medaillen erringen konnten, auf die wir sehr stolz sind.
Ein Weltcup sowie über 60 Gold-,Silber- und Bronzemedaillen sowie zahlreiche Pokale und Urkunden, die bei internationalen und nationalen Wettkämpfen errungen wurden, sind eine gute Bilanz .
Besonders stolz sind wir auch auf unser Sporttanzpaar Rosselina Doneva und Nasko Gendov - Schüler der 11.Klasse, die Republiksieger wurden.
Eine bereits schon jetzt sehr erfolgreiche Popsängerin ist die Schülerin der Klasse 10 A, Borjana Christova, die eine Vielzahl von Preisen auf Festivals im Ausland erringen konnte und im September diesen Jahres in Milano (Italien) für ihren 1.Platz unter 350 Bewerbern den Preis "BLAUER DELPHIN" erhielt.
Hervorragende Leistungen hat auch die Kinder- und Jugendformation "REGENBOGEN" unter der Leitung von Violetta Traikova , einer ausgezeichneten Musikpädagogin und Leiterin bei
nationalen und internationalen Musikfestivals, zu verzeichnen..
Auch unsere Volkstanzgruppe "KLEEBLATT" hat bei zahlreichen Auftritten viele Auszeichnungen erhalten.
Seit 2 Jahren haben wir auch eine Karnevals-Funkengarde .Unsere Schule hat einen Sportclub mit Basketball-, Volleyball- und Fußballmannschaften sowie Leichtathletik und Tennis.












nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

 

 
Deutsch-Bulgarische Straßentier-Nothilfe e.V., Melanchthonstr. 32 A, 02826 Görlitz
 






Quicklinks
Unsere Invaliden
Unsere Invaliden
 
Dringend  
Dringend Zuhause gesucht
Hundehütten
Hundehütten
Flugpaten gesucht
Flugpaten gesucht
 
Spendenkonto
Geldspenden
Verein Deutsch-Bulgarische Straßen-
tier-Nothilfe e.V.
Kto.Nr. 340002903, BLZ 518 500 79,
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE44 5 185 0079 0340 0029 03
SWIFT-BIC.: HELADEF 1FRI
Spenden per
Geldspenden
 
Kontakt/Vermittlung
Kontakt und Vermittlung
 
Zuhause gesucht
Zuhause gesucht von Hunden in Sofia
Zuhause gesucht von Hunden in Rousse
Zuhause gesucht von Hunden in Schumen
Zuhause gesucht von Hunden in Dobrich
 
Patenschaft
übernehmen
zum Formular