Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
 
Zuhause gesucht
 
 
Unsere Tierheime
 
 
Wenn Sie helfen wollen
 
Patenschaften und Vermittlungen
 
Unser Schulprojekt
 
Unsere Tierbücher
Tierbuch Misas Stern
Tierbuch Charly
Tierbuch Waisenseelen
Tierbuch: So nah am Regenbogen
Tierbuch Diesseits der Hoffnung
 
Unser Verein
 
Fotoimpressionen
 
Kontakt und Impressum
 
Links
 
Gästebuch
site search by freefind
 
Datenschutzerklärung
 




Wenn Sie uns verlinken möchten
Verlinkung
bitte klicken

Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
Wenn Sie helfen wollen...

Unsere Tierbücher
oder...
"Charly" trifft "Misa"

Diese fünf Tierbücher können Sie über uns erhalten.

"Waisenseelen"
  Wir freuen uns sehr, Ihnen nunmehr das neue Tierschutzbuch unserer Autorin Hannelore Rodrian vorstellen zu dürfen. In zehn, teils kurzen, teils längeren Geschichten, wird sie Ihnen von den Schicksalen einiger unserer tierischen Mitgeschöpfe erzählen, denen eines gemeinsam ist: jedes von ihnen wurde irgendwann zu einer Waisenseele, wie auch immer und wo auch immer.
ie alle, die Sie unsere Seiten lesen, oder auf andere Weise unsere Arbeit verfolgen und uns unterstützen, haben sich, gleich uns, dem Tierschutzgedanken verschrieben und jeder von Ihnen wird sicherlich schon mehr als eine „Waise“ kennen und ihr geholfen haben.
Mehr...
Misas Stern


Jubiläumsausgabe von "Misas Stern"
  Misas Stern leuchtet…
Sie war eine kleine, bulgarische Straßenhündin, die in einem Wald, am Ende des Touristenortes Goldstrand, ihre fünf Welpen zur Welt gebracht und aufgezogen hatte.
Sie teilte das Schicksal hunderttausender herrenloser Hunde, die, verstoßen, verfolgt und heimatlos auf den Straßen um ihr Überleben kämpfen. Es ist ihre Geschichte - und die ihrer fünf Welpen, die sie als ihr Vermächtnis einer Touristin übergab - und die sich damit unversehens in einer Rettungsaktion für fünf mutterlos gewordene kleine Hunde wieder fand…
Und es ist auch eine Geschichte von Wärme, Mitgefühl und selbstverständlicher Hilfe - und sie erzählt von dem ewigen Funken, der immer - und gerade in den dunkelsten Zeiten - "Hoffnung" heißt.
Misas Kinder leben; und wenn nichts anderes, so hätte ihr Schicksal und das ihrer Mutter doch eines gezeigt: dass niemand jemals ganz allein ist und dass jedes Leben, ganz gleich wie gering und wertlos es angesehen wird, ein Recht auf Schutz und Fürsorge hat…
Mehr...
>> Hier geht's zur Leseprobe


"Diesseits der Hoffnung"
  "Losenetz" heißt ein Stadtteil in der Hauptsstadt Bulgariens, Sofia. Dieser Name erlangte traurige Berühmtheit durch ein Waldstück in dem sich die schrecklichste Tötungsstation des Landes für Straßenhunde befand. "Losenetz" stand für jahrelange, barbarische Massaker an wehrlosen Tieren. Im Januar 2006 begann ein Kampf um die endgültige Auflösung dieser Station und die Übergabe an unseren Verein, mit dem Ziel der Umwandlung in ein Tierheim und eine Kastrationsstation. Nahezu zeitgleich verlor eine Hündin in den Bergen um Sofia ihren Herrn und ihr Heim.
Dieses Buch erzählt ihrer beider Geschichte: die der Tötungsanstalt Losenetz, aus der ein Tierheim wurde, und die der Hündin Millie, die gerettet wurde und jetzt in Deutschland lebt.
Beide tragen nun den Namen "Nadeshda".
Denn Nadeshda heißt "Hoffnung". Mehr...
>> Hier geht's zur Leseprobe


"So nah am Regenbogen"
  Erinnern Sie sich? Vor einem Jahr haben Sie mit uns aufatmend und mit großer Freude die Nachricht erfahren, dass Nelsons Schicksal ein wunderbares Happy End genommen hat - er war vermittelt worden! Der Hund, den man ein Jahr zuvor skalpiert in einem Straßengraben in der Nähe der Stadt Dobrich gefunden und in unser Tierheim gebracht hatte und dessen Überlebenskampf und Rückkehr ins Leben von Ihnen allen mit so großer Anteilnahme verfolgt wurde, der dank der Mithilfe und des Engagements eines kleinen Vereins in Neuss nach Deutschland kam und im Tierheim Velbert, zusammen mit seiner Freundin Liesa, Aufnahme fand - er hatte endlich sein endgültiges Zuhause gefunden! Mehr...
>> Hier geht's zur Leseprobe


"Charly"
ausverkauft
  "Rentner und ganze Rudel streunender Hunde gerieten in den Kampf um weggeworfene Brotreste, nach denen beide Gruppen in den Abfallcontainern wühlten. Ich nahm Charly bei mir auf und begann in seinen Augen zu lesen....."

Das Buch der bulgarischen Autorin W. Ditschewa erzählt eine bewegende Geschichte, die uns ein realistisches Bild der Verhältnisse, der zwischenmenschlichen Beziehungen und den Umgang mit Tieren in Bulgarien aus der Sicht des Straßenhundes Charly schildert. Mehr...


Hinweis: Die Bücher sind für Jugendliche ab 14 Jahren geeignet.












nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

 

 
Deutsch-Bulgarische Straßentier-Nothilfe e.V., Dietersdorfer Hauptstr. 54, 92539 Schönsee
 






Quicklinks
Unsere Invaliden
Unsere Invaliden
 
Dringend  
Dringend Zuhause gesucht
Hundehütten
Hundehütten
Flugpaten gesucht
Flugpaten gesucht
 
Spendenkonto
Geldspenden
Verein Deutsch-Bulgarische Straßen-
tier-Nothilfe e.V.
Kto.Nr. 340002903, BLZ 518 500 79,
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE44 5 185 0079 0340 0029 03
SWIFT-BIC.: HELADEF 1FRI
Spenden per
Geldspenden
 
Kontakt/Vermittlung
Kontakt und Vermittlung
 
Zuhause gesucht
Zuhause gesucht von Hunden in Sofia
Zuhause gesucht von Hunden in Rousse
Zuhause gesucht von Hunden in Schumen
Zuhause gesucht von Hunden in Dobrich
 
Patenschaft
übernehmen
zum Formular