Quicklinks
Unsere Invaliden
Unsere Invaliden
 
Dringend  
Dringend Zuhause gesucht
Hundehütten
Hundehütten
Flugpaten gesucht
Flugpaten gesucht
 
Spendenkonto
Geldspenden
Verein Deutsch-Bulgarische Straßen-
tier-Nothilfe e.V.
Kto.Nr. 340002903, BLZ 518 500 79,
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE44 5 185 0079 0340 0029 03
SWIFT-BIC.: HELADEF 1FRI
Spenden per
Geldspenden
 
Kontakt/Vermittlung
Kontakt und Vermittlung
 
Zuhause gesucht
Zuhause gesucht von Hunden in Sofia
Zuhause gesucht von Hunden in Rousse
Zuhause gesucht von Hunden in Schumen
Zuhause gesucht von Hunden in Dobrich
 
Patenschaft
übernehmen
zum Formular



Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
 
Zuhause gesucht
 
 
Unsere Tierheime
Unser Tierheim in Rousse
Unser Tierheim in Dobrich
Unser Tierheim in Schumen
Unser Tierheim in Sofia (Losenetz-Nadeshda)
 
 
Wenn Sie helfen wollen
 
Patenschaften und Vermittlungen
 
Unser Schulprojekt
 
Unsere Tierbücher
 
Unser Verein
 
Fotoimpressionen
 
Kontakt und Impressum
 
Links
 
Gästebuch
site search by freefind
 
Datenschutzerklärung



1 user online




Wenn Sie uns verlinken möchten
Verlinkung
bitte klicken

Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse

Nelson ist vermittelt

Du bist zeitlebens für das verantwortlich was Du Dir vertraut gemacht hast

Neues von Nelson in seinem neuen Zuhause (Jan. 2005)

Nelson in seinem neuen Zuhause
Nelson mit Eiko
Hallo, zu allererst möchten wir allen Mitarbeitern und vor allem den Tieren des Tierheim Velbert ein frohes neues Jahr wünschen.Wir hoffen das auch im Jahr 2005 viele kleine Herzen ein neues Zuhause finden!!!
Es gibt Neuigkeiten von unserem 2.Liebling Nelson. Schon einmal vorab:eigentlich gibt es nur positives zu berichten!
Es hat sich nicht bestätigt das Nel hinter unseren Katzen her ist,wie sich mittlerweile herausgestellt hat und nach einiger Beobachtung geht er auf sie zu wie auf fremde Hunde die er beim Spaziergang trifft und freundlich begrüssen will.
Er traut sich auch inzwischen über die Fliesen und das Laminat zu gehen, von alleine kommt er nachts zu uns ins Schlafzimmer um dort zu schlafen.
Ein grosses Problem war ja wie bereits erwähnt mein Mann. Die Panik in seinen Augen sobald er den Raum betritt; unglaublich. Anfangs dachten wir das es von Vorteil sei wenn Michael ihm immer besondere Leckerlis zusteckt aber Nel hat weiter gebellt und geknurrt sodass wir den Eindruck hatten es wird schlimmer anstatt besser. Ich habe eine Einzelstunde mit ihm bei der Trainerin meiner Hundeschule genommen, es war kein Unterricht für Nel sie sollte sich ein Bild von ihm machen um mir evtl. Tipps zu geben und Fragen zu beantworten.
Nelson in seinem neuen Zuhause
Nelson im Garten

Wir sind zu dem Ergebnis gekommen das Michael Nel absolut ignorieren soll. Nel soll den Eindruck bekommen das er für Michael uninteressant ist erst mal in der unsicheren Phase keine Leckerchen geben denn damit ist er ja vermutlich in Bulgarien gefangen worden! Er darf ihm Fressen hinstellen ohne ihn zu fixieren und sollte er ihm etwas geben ohne jeden Blickkontakt! Das haben wir auch bis heute so gemacht und mittlerweile hat das Bellen schon aufgehört wenn Micha den Raum betritt manchmal kommt noch ein leises Knurren aber das wird weiterhin von Micha ignoriert ich schreite dann schon mal ein ...
Erfreuliches gibt es aber vom Spaziergang, Micha kann den Schatz endlich auch an der Leine führen und da erkennt man Tag für Tag kleine Fortschritte wenn ich in der Nähe bin nimmt er da auch schon mal Leckerlis aus der Hand und spielen kann Micha mit Ihm auch hin wieder an der Leine.Es scheint als ob er dann kurz die Schmerzen vergißt die ihm angetan wurden und dann wirkt er auch ganz unbekümmert wie unser Eiko und auf einmal irgendeine Handlung dann kommen wohl die Erinnerungen wieder hoch.Naja aber er versucht schon uns und v.a. mir so viel wiederzugeben er kann ein richtiger kleiner Clown sein! Ich habe den kleinen sehr sehr lieb!!
Wir sind darauf vorbereitet das es ein Jahr und sogar länger dauern kann bis er sich so verhält das auch Micha alles mit ihm machen kann,aber die Zeit soll er sich nehmen,er hat jetzt alle Zeit der Welt um auch endlich so glücklich sein zu dürfen wie er es verdient!!
Noch etwas positives: Die Kopfhaut ist endlich zu,keine offenen Stellen mehr. ich creme den Kopf immer noch sooo viel aber ich benutze jetzt mehr Bepanthen damit die haut nicht trocknet und spannt. Er darf mit anderen Hunden spielen auch wenn ich Angst vor einer neuen Wunde habe aber ich mag ihm nicht alles vorenthalten und ein bißchen muß das alles ja auch aushalten können...
So das war das Neueste von unserem 2.Sonnenschein.
Wir hoffen Sie haben sich über die Nachricht gefreut .
Viele Grüsse

von uns und dem kleinen Nelly

<< zurück


Spendenkonto:
Verein Deutsch-Bulgarische Straßentier-
Nothilfe e.V.
Kto.Nr. 340002903, BLZ 518 500 79,
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE44 5 185 0079 0340 0029 03
SWIFT-BIC.: HELADEF 1FRI
Kontakt:
G. Dimitrov, 1. Vorsitzender, Tel.: 0171/9946973
E-Mail: dt-bgTierhilfe.Dimitrov@t-online.de

Telefonzeiten Verein:
von Mo bis Fr von 9 bis 12 Uhr / von 14 bis 16 Uhr und von 17 bis 19 Uhr.
Wochenende: nur in dringenden Fällen
Telefonzeiten Vermittlung:
ab 14 Uhr (Sie können auch auf den AB sprechen, wir rufen zurück)

 

 

 

 

nach oben

nach oben

nach oben