Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
 
Zuhause gesucht
Hunde in Rousse
Hunde in Sofia
Zuhause gesucht von Hunden die bereits in Deutschland sind
Katzen in Bulgarien
Zuhause gesucht von anderen Notfällen
 
 
Unsere Tierheime
 
 
Wenn Sie helfen wollen
 
Patenschaften und Vermittlungen
 
Unser Schulprojekt
 
Unsere Tierbücher
 
Unser Verein
 
Fotoimpressionen
 
Kontakt und Impressum
 
Links
 
Gästebuch
site search by freefind
 
Datenschutzerklärung
 




Wenn Sie uns verlinken möchten
Verlinkung
bitte klicken

Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse

Vermittlungen 2014
Belko 2
der Hund vom Bahnhof
aus Rousse



Sept. 2014

Liebe Familie Dimitrov,

ich möchte jetzt von Belko 2 berichten, der nun schon seit fast einem halben Jahr bei uns eingezogen ist (12. April 2014) und mir und allen meinen Freunden und Mitmenschen aus der Umgebung nur Freude bereitet. Er versetzt alle in Entzücken, weil er so freundlich und schmusig ist und er einfach ganz deutlich seine Lebensfreude zeigt, wenn er mit riesen Sprüngen in Schräglage mit lachendem Gesicht wie ein junger Ziegenbock über die Wiesen und Felder springt. (Schräglage aus dem Grund, dass man ihm beim Laufen und beim Rennen seine erlittenen Verletzungen immer anmerkt, er muß wohl doch einen heftigen Schlag an der Hüfte erlitten haben. Er ermüdet schneller beim Rumtoben mit den anderen Hunden und er kann auch nicht mit dem Schwänzchen wedeln, das hängt immer ganz unbeteiligt herunter). Das macht ihm und mir natürlich alles keinen Abbruch und mein Tierarzt, der ihn kurz untersuchte, meinte auch, dass er total schmerzfrei sei und z.Zt auf alle Fälle so belassen werden kann.

Ich weiß jetzt auch, was Belko für eine Mischung ist: 1 x Labrador, weil fressen nach schmusen sein 2. Lieblingsbeschäftigung ist und die andere Hälfte von ihm muss Fischotter sein, da ich ihn kaum aus dem Wasser rausbekomme und er immer mit den Enten spielen will!! J. Nicht jagen, sondern wirklich spielen … er fordert sie so zum Spielen auf wie er dies auch mit seinen Hundekumpels tut ….. Meine Bella, altes Pudelhundchen, ist so in ihn verliebt, dass sie ihn ständig ableckt und ihm Küsschen gibt, ein drolliges Pärchen. Er ist wirklich ein Herzchen und ich sage immer, es hat wahrscheinlich schon im großen Buch gestanden, dass er zu uns kommen muss, es ist irgendwie, als hätten wir immer aufeinander gewartet. Er ist wahrhaftig ein Geschenk!!

Liebe Familie Dimitrov,

ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute, viel Kraft für Ihre wichtige Arbeit und vor allem Gesundheit, ohne die sowieso nichts geht und über die wir jeden Tag froh und dankbar sein müssen, wenn sie noch zulässt, dass wir unserer Berufung oder unserem inneren Drang oder auch angedachten Weg in diesem Leben nachgehen können.

Mit liebe Grüßen

Sigrid Busch

18.April 2014

Ein erster Bericht aus Belkos neuem Zuhause:

Wir sind alle glücklich, dass Belko jetzt bei uns ist und er ist wirklich ein ganz lieber verschmuster Bubi, der auf alle freundlich zugeht, neugierig ist und alles beschnuppern und erkunden will. Bereits heute zeigt er sich auch schon sauber, was ich ganz toll finde. Morgens um 6:00 h weckt er mich und ich hüpfe aus dem Bett, weil ich denke, dass ihn was drückt. Aber nein, ganz falsch, er wirft sich auf den Rücken und will durchgeschmust und durchgeknuddelt werden, dass war der wichtige Grund des frühen Weckens …. :-) .

Eine kleine Sache scheint Belko zu beunruhigen und das sind die Katzen. Er springt immer auf, wenn sie in seinem Blickfeld auftauchen oder wenn er Geräusche von ihnen hört, läuft auf sie zu und fängt dann an, leise zu jaulen. Dann kommt er zu mir, guckt mich hilfesuchend an und will von mir getröstet werden. Ich habe den Eindruck, diese Sache ist ihm noch nicht ganz geheuer. Aber wir arbeiten dran und es ergibt sich daraus kein wirkliches Problem.

Ich bin froh, den kleinen Kerl bei mir zu haben, das ganze Nerotal vor meiner Tür hat ihn schon durchgeschmust und ich bin sicher, er kommt hier gut auf seine Kosten. Er möchte auch gerne Bällchen spielen, geworfen bekommen, da müssen wir aber noch ein bisschen warten und langsam drangehen. Bis er frei laufen kann, muß sicher noch einige Zeit vergehen, da machen wir gar nichts voreilig!

Jetzt wünsche ich Ihnen ein schönes Osterfest und weiterhin alles Gute, wir hören wieder voneinander!

April 2014

Belko hatte großes Glück im Unglück. Er hat einen schlimmen Unfall und lebensbedrohliche Verletzungen überlebt - und bekommt nun die Chance, ein neues Leben in Deutschland zu beginnen! In seinem neuen Zuhause wurde er schon sehnsüchtig erwartet, auch von den Hunden und Katzen, die sich sehr über den Familienzuwachs freuen.

März 2014

Belko ist einfach nur lieb. Er sucht ständig die Nähe zu Menschen, schmiegt sich an und möchte gestreichelt werden. Er genießt es sehr, Aufmerksamkeit zu bekommen und dankt dies mit seiner Zuneigung. In der Tierklinik in Rousse zeigt er sich als eher ruhiger und sehr angenehmer Hund. Mit den anderen Hunden in der Klinik versteht er sich gut.

Belkos schlimme Wunden sind gut verheilt. Er hat eine klitzekleine, kahle Stelle am Hinterkopf. Es kann sein, dass dort kein Fell mehr wachsen wird, es ist aber minimal. Einen großen Teil seiner Öhrchen hat Belko bei dem schweren Unfall leider verloren, aber dafür sprechen seine Augen umso lauter! Vielleicht bekommt dieser liebenswerte Rüde jetzt die Chance, die er nach all dem Unglück so sehr verdient hat, und darf den Rest seines Lebens in Sicherheit und Geborgenheit verbringen?

Dez. 2013:


Belko (geb. ca. 2006-2008) lebte sehr geborgen auf einem kleinen Regionalbahnhof in der Umgebung von Rousse bei dem dortigen Bahnhofsvorsteher. Er begrüßte und verabschiedete immer freundlich und schwanzwedelnd die Reisenden des dortigen kleinen Bahnhofes. 
Es ist für uns alle unverständlich, dass er auf einmal, wie ein Blitz aus heiterem Himmel, losschoss und hinter einem abfahrenden Zug bellend hinterherlief und von einem Trittbrett so am Kopf verletzt wurde, dass er nicht mehr aufstehen konnte. Der Bahnhofsvorsteher rief gleich in unserer Klinik in Rousse an und brachte Belko in Sicherheit. Unsere Mitarbeiter fuhren sofort los und transportierten ihn zu uns. Dieser Schlag durch die Fußraste hatte ihm die Haut und die Muskulatur bis zum Knochen abgerissen. Außerdem  war auch eine Hinterpfote verletzt, die aber jetzt schon wieder einsatzfähig ist. Die verletzte Stelle am Kopf überzieht sich auch langsam mit gesundem Hautgewebe. Alle medikamentöse und medizinische Hilfe, die er braucht, bekommt er durch unsere Tierärztin Frau Dr. Markova.
Er hat keine Konflikte mit Hunden und Katzen und lässt sich sogar ab und zu ein Stückchen Trockenfutter klauen. Nach seiner Heilung können wir Belko natürlich nicht mehr auf den Bahnhof zurückbringen, so dass wir für ihn einen schützenden Platz in Deutschland suchen, wo auch vielleicht noch einmal ein Arzt über die Wunde gucken könnte. 
Wir alle wünschen dem lieben Belko eine schnelle Genesung und ein gesundes und besseres neues Jahr.


März 2014





















Dez. 2013




















nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

 
Deutsch-Bulgarische Straßentier-Nothilfe e.V., Melanchthonstr. 32 A, 02826 Görlitz
Spendenkonto:
Verein Deutsch-Bulgarische Straßentier-
Nothilfe e.V.
Kto.Nr. 340002903, BLZ 518 500 79,
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE44 5 185 0079 0340 0029 03
SWIFT-BIC.: HELADEF 1FRI
Kontakt:
G. Dimitrov, 1. Vorsitzender
Tel.: 0171/9946973
E-Mail:
dt-bgTierhilfe.Dimitrov@t-online.de

Telefonzeiten Verein:
von Mo bis Fr von 9 bis 12 Uhr / von 14 bis 16 Uhr und von 17 bis 19 Uhr.
Wochenende: nur in dringenden Fällen
Telefonzeiten Vermittlung:
von 14 bis 19 Uhr (Sie können auch auf den AB sprechen, wir rufen zurück)
 






Quicklinks
Unsere Invaliden
Unsere Invaliden
 
Dringend  
Dringend Zuhause gesucht
Hundehütten
Hundehütten
 
Spendenkonto
Geldspenden
Verein Deutsch-Bulgarische Straßen-
tier-Nothilfe e.V.
Kto.Nr. 340002903, BLZ 518 500 79,
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE44 5 185 0079 0340 0029 03
SWIFT-BIC.: HELADEF 1FRI
Spenden per
Geldspenden
 
Kontakt/Vermittlung
Kontakt und Vermittlung
 
Zuhause gesucht
Zuhause gesucht von Hunden in Rousse
 
Patenschaft
übernehmen
zum Formular