Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
 
Zuhause gesucht
Hunde in Rousse
Hunde in Sofia
Zuhause gesucht von Hunden die bereits in Deutschland sind
Katzen in Bulgarien
Zuhause gesucht von anderen Notfällen
 
 
Unsere Tierheime
 
 
Wenn Sie helfen wollen
 
Patenschaften und Vermittlungen
 
Unser Schulprojekt
 
Unsere Tierbücher
 
Unser Verein
 
Fotoimpressionen
 
Kontakt und Impressum
 
Links
 
Gästebuch
site search by freefind
 
Datenschutzerklärung
 




Wenn Sie uns verlinken möchten
Verlinkung
bitte klicken

Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse

Vermittlungen 2014
Domino (jetzt Anton)
Settermischling
aus Schumen



13. April 2014

Hallo,

ich wollte mich mal bei Ihnen melden um über Anton zu berichten. Der hat sich nämlich schon super bei uns eingelebt und tobt mit Vorliebe im Garten herum. Auch Hundefreunde hat er schon gefunden, mit denen er regelmäßig spielt. In der Hundeschule macht ihm besonders das Apportieren großen Spaß, kaum sieht er den Futterdummy ist er wahnsinnig aufgeregt und springt umher. Wir gehen auch gerne zusammen durch die Felder Fahrrad fahren. Ein bisschen Angst hat er vor großen Männern und vor Orten, an denen zu viele Menschen auf einmal sind. Aber das gibt sich bestimmt noch mit der Zeit. Insgesamt ist Anton ein unglaublich liebes, schlaues, gutmütiges, anhängliches und schmusiges neues Familienmitglied, das ich nicht mehr hergeben möchte! Im Anhang finden Sie einige Fotos in seinem neuen zu Hause.












4. April 2014

Schöne Zeilen von Petra, die den Vorbesuch bei den Adoptanten durchgeführt hat:

Hallo,
vorgestern stand ein junges Paar mit einem schönen großen Hund vor unserem Geschäft.
Erst habe ich sie gar nicht erkannt. Aber sie haben dann so nett gelächelt und dann wurde es mir klar. Dieser schöne Hund muss Anton sein. Alle drei sind total glücklich und Anton ist ein ganz feiner Kerl. Ich glaube alle haben es gut miteinander getroffen. Anton soll übrigens in der Schule ein Streber sein.

Also alles prima! Ich dachte ich informiere dich kurz mal, dass sich eure Arbeit und Mühe echt gelohnt hat.

März 2014

Nun durfte auch Anton (ehem. Domino) in seine Endstelle umziehen! Sein neues "Frauchen" hatte ihn auf der Pflegestelle kennengelernt, auf der er sich wunderbar eingelebt hatte. Anton hat sich dort auch sehr wohl gefühlt und hervorragend mit den anderen Hunden verstanden. Aber adoptiert zu werden ist doch noch besser! 

November 2013:

Es gibt Post aus Dominos Pflegestelle!

Ich möchte ein wenig über Domino erzählen. Er hat sich sehr gut bei uns eingelebt, obwohl er doch sehr ängstlich ist. Da er auf "Domino" nicht gehört hat und man einen zweisilbigen Namen besser/schneller rufen kann, haben wir ihn nun "Anton" genannt. Doch bis jetzt hört er auch darauf noch nicht, sodass er immer an der Leine bleiben muss. Daran üben wir jedoch fleißig. Anton kann aber schon Sitz, Platz, auf die Decke und Pfötchen geben. Er lernt relativ schnell, besonders wenn es dafür Futter gibt. 

Mit den anderen beiden Hunde-Mädels "Philo" und "Kenya" hat er sich gut arrangiert. Draußen spielen sie schon sehr süß zusammen, gerade Kenya will immer spielen da sie gerade mal 1 Jahr alt ist, doch hat Anton leider nicht viel Ausdauer und läuft dann ja eh nur an der Schleppleine, sodass sein Radius auch dadurch eingeschränkt ist. Da er ständig humpelt, kann es jedoch auch daran liegen, dass er so wenig mobil ist.
Anton ist ein totaler Knuddelbär. Er liebt Streicheleinheiten, steht gerne im Mittelpunkt und versucht gerne, seinen Dickkopf durchzusetzen. Teils ist er sehr stur. Wir denken, dass er evtl. ein Neufundländer-Münsterländer-Bordercollie-Mix ist? Anton freut sich sehr über andere Hunde und spielt dann mit ihnen. Er würde sich also über einen souveränen spielfreudigen zweiten Hund in seinem neuen Zuhause sehr freuen. Schön wäre ein abgezäunter Garten, in dem er sich frei bewegen kann, ohne Leine. In seinem neuen Zuhause sollten auch keine oder nur wenige Treppen vorhanden sein, da er zu schwer zum Tragen ist und es nicht auf Dauer so gut ist, dass er Treppen steigen muss. Er hat aber auch dies sehr schnell gelernt. Anton ist bei anderen Hunden zwar etwas dominant und besteigt sowohl Hündinnen als auch Rüden, jedoch wird er nie böse. Sobald die Rangordnung geklärt ist, zeigt er das Verhalten auch nicht mehr. Streit geht er aus dem Weg. 

Sport (Joggen/Radfahren) mag er nicht besonders, wahrscheinlich auch, weil er zur Zeit Schmerzen hat. Er läuft aber langsam mit. Über niedrige Agility-Hürden (20cm) ist er aber auch schon drüber gehoppst. Das werden wir noch weiter üben, wenn es ihm besser geht. Aber für Futter macht er fast alles. Anton ist stubenrein, läuft gut an der Leine und hat bis jetzt noch nichts in der Wohnung zerstört. Er kann alleine bleiben und freut sich dann, wenn man wieder kommt. Er brauch konsequente Menschen, die ihm zeigen wo er steht, da er doch sehr viel austestet.
Anton ist sonst aber echt ein total süßer Hund, den man sehr gerne knuddeln mag. Er gibt auch ganz fleißig Küsschen :)
Anton ist 60 cm schulterhoch, wiegt 38 kg und muss dringend abnehmen! Er sollte auf 30 kg runter, da er massive Probleme mit den Füßen und dem Rücken hat. Heute waren wir bei einer Tierärztin mit ihm vorstellig, die Physiotherapie macht. Sie hat rausgefunden, dass Anton im Rücken sehr starke Schmerzen hat und dadurch sogar schon sehr doll verspannt ist. 
Dies werden wir nun diese Woche täglich mit Übungen lockern. Auch humpelt er vorne, besonders nach dem Aufstehen kann er das linke Vorderbein teils gar nicht belasten. Beim Laufen fällt es nicht sehr auf, doch halten die Schmerzen wohl schon sehr lange an, sodass seine Muskulatur auf diesem Bein schon stark zurückgegangen ist, da er das Bein sehr viel weniger belastet als das andere Vorderbein, was die Tierärztin auch fühlen konnte. In beiden Knien, besonders jedoch das linke, hat er auch Schmerzen. An seinem Rücken lässt er sich durch die Schmerzen kaum anfassen.
Wir müssen ihn nun also erst einmal soweit auf Diät setzen, dass er nicht mehr so viel Gewicht hat, dass die Beine und der Rücken entlastet werden, auch werden wir nächste Woche nochmal zur Physiotherapiestunde gehen. Außerdem geben wir nun Arnica, damit Entzündungen etc. schneller verschwinden. Nächste Woche wird Anton der Tierärztin noch einmal vorgestellt. Morgen kaufen wir erstmal Diätfutter, da er sehr gefräßig ist und damit er etwas mehr im Magen hat. Mit den anderen beiden Hunden zeigt er übrigens kein Futterneid! Man kann sie sogar nebeneinander füttern!



November 2013:

Domino durfte endlich nach Deutschland ausreisen! Er kam mit dem Transport am 9. November in seiner Pflegestelle in Gie´┐Żen an und wartet dort nun darauf, bald ein endgültiges Zuhause bei ganz lieben Menschen zu finden! Wer möchte diesen treuen Hund bei sich aufnehmen?

11.Sept.2013:
Neue Bilder Domino aus unserem Tierheim in Schumen








Juni 2010:
Domino, so haben wir ihn genannt, ist ein sehr sanfter, gar nicht schüchterner, freundlicher, wunderschöner Hund, der zur Zeit unseres Aufenthaltes in Schumen im Zwinger für die Hautkrankheiten-Hunde untergebracht war. Auch er hatte Hautprobleme, die aber meist nach kurzer Zeit durch Behandlung verschwunden sind.
Domino ist ein toller toller Setter?Mischling - schlank, langbeinig, ca. 55 cm hoch.
Geboren wurde er 2007 - Bitte wer adoptiert den menschenbezogenen Rüden, gibt ihm ein aktives Zuhause mit vielen Streicheleinheiten? Mit seinen Hundekollegen kommt er auch gut klar!









 











nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

 

 
Deutsch-Bulgarische Straßentier-Nothilfe e.V., Melanchthonstr. 32 A, 02826 Görlitz
 






Quicklinks
Unsere Invaliden
Unsere Invaliden
 
Dringend  
Dringend Zuhause gesucht
Hundehütten
Hundehütten
 
Spendenkonto
Geldspenden
Verein Deutsch-Bulgarische Straßen-
tier-Nothilfe e.V.
Kto.Nr. 340002903, BLZ 518 500 79,
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE44 5 185 0079 0340 0029 03
SWIFT-BIC.: HELADEF 1FRI
Spenden per
Geldspenden
 
Kontakt/Vermittlung
Kontakt und Vermittlung
 
Zuhause gesucht
Zuhause gesucht von Hunden in Rousse
 
Patenschaft
übernehmen
zum Formular