Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
 
Zuhause gesucht
 
 
Unsere Tierheime
 
 
Wenn Sie helfen wollen
 
Patenschafrten / Vermittlungen
Paten gefunden
Zuhause gefunden
Nachrufe
 
Unser Schulprojekt
 
Unsere Tierbücher
 
Unser Verein
 
Fotoimpressionen
 
Kontakt und Impressum
 
Links
 
Gästebuch
site search by freefind
 
Datenschutzerklärung
 




Wenn Sie uns verlinken möchten
Verlinkung
bitte klicken

Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse

Nachrufe 2017
Vermittlungen 2007
Fifi

....es heißt, wer auch nur ein einziges Leben rettet, der rettet die ganze Welt...


Aug.
2017
Nachrufe Aug. 2017:

Guten Morgen!

Gestern, dem 30.Juli 2017, ist unsere süße Fluffi (Fifi) über den Regenbogen gegangen...Nach 10 Jahren bei uns...mit ihren ca.15J.Sie hatte es am Herzen und mit einer Tablettenbehandlung über Jahren hatte sie nur das letzte Jahr Einschränkungen beim Gassi gehen, da haben wir sie in einem Wagen dann halt mitgeschoben, wenn sie nicht mehr konnte ...Danke an Fluffi für die schöne Zeit.

Liebe Grüße Andrea und Andy aus Groß Eichen

Nov. 2007 Fifi lebt nun in der Nähe von Homberg (in Großeichen). Wir freuen uns sehr für die Kleine. Nun sucht noch ihre Freundin Lilly ein Zuhause
26.10.07
Die ersten Bilder von Fiffi und ihrer Freundin Lilly aus Rousse von ihrer Pflegestelle in Deutschland.

Hallo Fam. Dimitrov,
hi - wir sinds mal wieder, die bulgarischen Mini-Rennsemmeln.
Ha - uns gehts gut. Wir haben jetzt deutsch gelernt und haben nun eine "Grunderziehung", wie Pflegemum meint. Sie sagt irgendwas und wir machen dann das, was sie damit sagen will. Das ist ganz einfach, denn schließlich gibt es fürs richtigmachen immerzu Leckerlis.
Wir sind nun auch schick, meint Mum. Na gut, da hat sie uns doch glatt ins Waschbecken gestopft, weil sie meinte wir müffeln. Und bürsten tut sie uns auch. Ich Lilly habe schon ein ganz glänzendes schwarzes Fell und Fiffi sieht danach immer aus wie eine weiße Puderquaste. Fiffy schüttelnt sich schnell ein paarmal um schnellstmöglichst wieder ihrem Wischmop-Image zu entsprechen.
Mit den großen Hunden verstehen wir uns nun auch prima. Wenn was nicht n ach unserer Nase geht, bellen wir und schon kriegen die Großen eine Gehörgangskrise und räumen die Couch.Wenns um Leckerlis geht, sind wir eh schneller, dann sausen wir bei den Großen unterm Bauch durch und schon haben wir die Schnauze vorn.
Futter gibts 2x am Tag und jeder von uns hat ein eigenes Körbi. Das mit dem Mundgeruch ist nun auch weg. Mum hat uns kaubare Hundezahnbürsten gefüttert. Wir müssen auch nicht mehr immer an der Leine laufen. Es geht jetzt auch ohne. Das mit leckeren Zusatz-Nahrung in dem großen Eimer, der so unwiderstehlich (unserer Meinung nach) riecht, ist allerdings gestrichen worden. Dabei haben wir da das erste Mal mit den Großen richtig Teamwork gemacht, als Mum vergessen hatte, die Küchentür zu schließen und mal nicht da war. Die Großen haben den Eimer umgeworfen und den Deckel aufgemacht, gefressen was brauchbar war haben wir alle gemeinsam. Die Reste haben wir dann in der Küche und dem Korridor verteilt. Gerade wollten wir noch das Wohnzimmer bestücken, als Mum kam. Es gab ein kollektives Donnerwetter und kein Abendbrot für uns Hunde.
Versteh einer die Menschen........Na gut, wir machen das nun nicht mehr. Aber nur weil das Abendbrot gestrichen wurde !
Soviel für heute, einen freundlichen Nasenstubser und ein dickes Schwanzwedeln
von
Lilly Locker, Fiffi Frech und den "Großen"

Fifi im April 2007

in Bulgarien Fifi ist 5 Jahre alt, ein sehr verträgliches Wuschel-Mädchen und ca. 5 kg leicht.













nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

 

 
Deutsch-Bulgarische Straßentier-Nothilfe e.V., Melanchthonstr. 32 A, 02826 Görlitz
 






Quicklinks
Unsere Invaliden
Unsere Invaliden
 
Dringend  
Dringend Zuhause gesucht
Hundehütten
Hundehütten
 
Spendenkonto
Geldspenden
Verein Deutsch-Bulgarische Straßen-
tier-Nothilfe e.V.
Kto.Nr. 340002903, BLZ 518 500 79,
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE44 5 185 0079 0340 0029 03
SWIFT-BIC.: HELADEF 1FRI
Spenden per
Geldspenden
 
Kontakt/Vermittlung
Kontakt und Vermittlung
 
Zuhause gesucht
Zuhause gesucht von Hunden in Rousse
 
Patenschaft
übernehmen
zum Formular