Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
 
Zuhause gesucht
Hunde in Rousse
Hunde in Sofia
Zuhause gesucht von Hunden die bereits in Deutschland sind
Katzen in Bulgarien
Zuhause gesucht von anderen Notfällen
 
 
Unsere Tierheime
 
 
Wenn Sie helfen wollen
 
Patenschaften und Vermittlungen
 
Unser Schulprojekt
 
Unsere Tierbücher
 
Unser Verein
 
Fotoimpressionen
 
Kontakt und Impressum
 
Links
 
Gästebuch
site search by freefind
 
Datenschutzerklärung
 




Wenn Sie uns verlinken möchten
Verlinkung
bitte klicken

Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse

Vermittlungen 2014
Pantercho
der schwarze Panther
aus Schumen



April 2014

Pantercho hat sich so wunderbar entwickelt, dass er überhaupt keine Angst mehr zeigt. Er springt sogar Fremden auf den Schoß - das wäre vor einem Jahr noch undenkbar gewesen! Sein Pflegefrauchen hat Pantercho und seine Freundin Sivana so lieb gewonnen, dass sie die beiden nicht mehr hergeben möchte.

Januar 2014

Liebe Familie Dimitrov,
 
Pantercho und Sivana sind nun schon fast ein Jahr bei mir, daher möchte ich Ihnen nochmals einen Eindruck von den Beiden verschaffen und sende ihnen ein paar neuere Bilder mit.
 
Pantercho hatte die ersten 3 Monate enorme Schwierigkeiten, sich an seine neue Umgebung zu gewöhnen. Er war äußerst scheu und schreckhaft, hat sich rund um die Uhr in seiner Höhle verkrochen und niemand durfte ihm zu nahe kommen. Jegliche Art von Geräuschen haben ihn nur noch mehr verängstigt. Verlassen hat er sein Versteck nur zum Fressen und das auch nur, wenn die Luft "rein" war. Nach dieser für ihn und auch für mich schwierigen Zeit hat er sich dann aber nach und nach ein Herz gefasst, ist auch in meiner Anweseheit aus seinem Versteck gekommen und ließ sich dann irgendwann von mir tatsächlich anfassen. Dies ist nun schon einige Monate her und mittlerweile kommt er ganz wie selbstverständlich auf meinen Schoß und holt sich seine Schmuseeinheiten ab. Selbst bei Besuch geht er nach anfänglicher Zurückhaltung auf die Menschen zu und sucht Nähe. Es ist unwahrscheinlich, was für eine Veränderung er durchgemacht hat! Es ist schön zu sehen, dass er seine Ängste überwunden hat und nun ein ganz entspanntes Kater-Dasein führen kann.
 
Sivana war ihm bei dieser ganzen Entwicklung sicher eine große Hilfe, denn sie ist die Mutige von den Beiden, diejenige die zuerst alles austestet, bevor er sich an etwas heran traut. Sivana geht mit einer Unerschrockenheit an unbekannte Dinge heran, die schon verblüffend ist! Nichts ist ihr zu unheimlich oder zu beängstigend. Selbst beim Tierarzt fordert sie während der Untersuchung von der Ärztin eine Streicheleinheit ein. Da schmilzt auch die Tierärztin förmlich dahin, angesichts dieses Vertrauens. Manchmal könnte man meinen, Sivana weiß genau, wie sie auf Menschen wirkt, wenn sie einen mit ihren großen Augen bittend anschaut.
 
Die beiden sind einfach ein tolles Team, auch was ihre Gemüter angeht. Sivana ist eher die Gemütlichere von Beiden, würde am Liebsten ununterbrochen geschmust werden und verbringt die Tage im Winter am liebsten auf der warmen Heizung und im Sommer auf der Fensterbank in der Sonne. Pantercho hingegen schafft es kaum still zu sitzen, wenn ich da bin. Er folgt mir oft auf Schritt und Tritt, möchte mit der Spielangel bespaßt werden und holt sich zwischendurch seine Streicheleinheiten ab. Wenn ich abends auf der Couch sitze, dauert es dann auch nicht lange, bis ich beide Katzen bei mir auf dem Schoß habe. Sicherlich gibt es hier und da auch mal den ein oder anderen Pfotenhieb unter den Beiden, das ist beim gemeinsamen Schläfchen auf dem Stuhl oder dem Sessel aber schnell wieder vergessen.
 
Viele Grüße

Stefanie Lang



Juli 2013:

Pantercho, 4 Jahre, befindet sich gemeinsam mit Sivana seit März 2013 in Deutschland. Er braucht eine Weile um sich an eine neue Umgebung und seine Menschen zu gewöhnen. Wenn er aber seine schüchternheit überwunden hat, ist er ein sehr verschmuster Kater der aber auch immer wieder Ruhe an einem gesch�tzten plätzchen sucht. Er würde gerne mit seiner Freundin Sivana übernommen werden.






Jan. 2011:
Der schwarze Pantercho ist ein ganz besonders Hübscher, denn seine Augen schimmern grün. Pantchero ist ca. 1,5 Jahre alt (2009 geboren), selbstverständlich kastriert, geimpft, entwurmt und gechipt. Er ist sehr freundlich und versteht sich gut mit den anderen Samtpfoten, auf dem Foto ist er mit Bella zu sehen. Trotzdem würde er gerne zu seinen eigenen Dosenöffnern umziehen.

links daneben - Bella
 

 











nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

 

 
Deutsch-Bulgarische Straßentier-Nothilfe e.V., Melanchthonstr. 32 A, 02826 Görlitz
 






Quicklinks
Unsere Invaliden
Unsere Invaliden
 
Dringend  
Dringend Zuhause gesucht
Hundehütten
Hundehütten
 
Spendenkonto
Geldspenden
Verein Deutsch-Bulgarische Straßen-
tier-Nothilfe e.V.
Kto.Nr. 340002903, BLZ 518 500 79,
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE44 5 185 0079 0340 0029 03
SWIFT-BIC.: HELADEF 1FRI
Spenden per
Geldspenden
 
Kontakt/Vermittlung
Kontakt und Vermittlung
 
Zuhause gesucht
Zuhause gesucht von Hunden in Rousse
 
Patenschaft
übernehmen
zum Formular