Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
 
Zuhause gesucht
 
 
Unsere Tierheime
 
 
Wenn Sie helfen wollen
 
Patenschafrten / Vermittlungen
Paten gefunden
Zuhause gefunden
Nachrufe
 
Unser Schulprojekt
 
Unsere Tierbücher
 
Unser Verein
 
Fotoimpressionen
 
Kontakt und Impressum
 
Links
 
Gästebuch
site search by freefind
 
Datenschutzerklärung
 




Wenn Sie uns verlinken möchten
Verlinkung
bitte klicken

Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse

Vermittlungen 2006
Lioba aus Schumen, jetzt Liesa
und Welikanka, jetzt Zora

....es heißt, wer auch nur ein einziges Leben rettet, der rettet die ganze Welt...


Nov.
2008
Mein neuer "Wachhund"
Dieses arme kleine Mäuschen kam ins Tierheim nach Rousse, weil ihr Herrchen einen grausamen Unfall hatte. Ihm wurden vom Zug beide Beine abgefahren. Er liegt noch im Krankenhaus. Seine Kinder wollten sich aber nicht um die kleine alte Sahra kümmern und warfen sie auf die Straße. Nachbarn riefen im Tierheim an und unsere Mitarbeiter holten sie ab. Sie wiegt im Moment 3 kg und war ein Notfall, dem vor dem Winter geholfen werden musste. Sie braucht nun nicht mehr zu hungern oder an Körper und Seele zu frieren. Sie hat ein liebes und einfühlsames Zuhause im Chiemgau gefunden, in dem auch schon 2 vierbeinige Roussianerinnen leben - Lioba und Zora.

Liebe Dimitrovs,
gut, dass ich die liebe ÖMI (vorher Sahra) habe.

Ich habe Sahra in Ömi umbenannt, weil sie sicherlich 13 - 14 Jahre alt ist, wenige Zähne sowie Schleier über den Augen hat, ganz steif geht und tüttelig ist - aber Hauptsache, die Kaumuskulatur funktioniert einwandfrei.

Mit dem Füttern muss ich jetzt etwas bremsen, weil auch die Verdauung dementsprechend ist.

Liebe Grüße
Eva Linkogel

Juni
2008
Drei Bulgaren treffen sich wieder im schönen Chiemgau
Zora und Lisa (ehem.Lioba) kommen beide aus unserem Tierheim in Rousse und Micky aus unserem Tierheim Nadeshda (Hoffnung) aus Sofia und sind jetzt vereint in Halfing im schönen Chiemgau.

Zora und Micky

Zora, Micky und Lisa
6.5.
2008
Zora und Lisa, 2 Damen aus Rousse
.......da sieht man mal, wie hart das Leben in den Bergen ist und wie müde Bergluft macht!?
17.5.
2007
Neues aus dem Chiemgau, Zoras Zuhause


Zora (ehem.Welikanka), der 3-beinige Tobi und Lisa (ehem. Lioba)
beim Spazierengehen


Zora hat noch keine Lust nach Hause zu gehen.


Zora, Lisa und Biene warten auf Lisa
Mai 2007
Das Zuhause von Lisa und Zora

Lioba aus Schumen, jetzt Lisa, in ihrem Zuhause bei München. Sie war ein kleines, blindes, älteres, bedauernswertes Hundemädchen, das überhaupt keine Chance mehr in ihrem Leben bekommen hätte, gäbe es da nicht die Herausgeberin und Redakteurin der Zeitschrift "bella Vita 50 plus" Eva Linkogel. Sie nahm die kleine Hündin bei sich auf, hegte und pflegte sie und ließ die Augen operieren. Leider konnte die Sehkraft nicht wieder hergestellt werden. Lisa kommt aber sehr gut zurecht und ist trotzdem sehr selbstbewusst und vital geworden.
  Welikanka, jetzt Zora
  Da Frau Linkogel ein sehr großes Herz für Tiere besitzt, mietete sie sich jetzt ein größeres Anwesen an, um noch mehr armen Geschöpfen eine würdevolle Unterkunft und ein beschütztes gemeinsames Leben zu bieten. Eines Tages fragte sie uns, ob wir für ihr großes Grundstück nicht eine sanfte Riesin oder Riesen hätten, die oder der sehr Respekt einflößend vor allen Dingen für Menschen und sanft und gutmütig zu Tieren ist. Wir fragten in unseren Tierheimen nach und es dauerte nicht lange, als aus unserem Tierheim in Rousse die Meldung kam, dass sie gleich 2 Hunde hätten, die für diese Aufgabe in Frage kämen. Wir entschieden uns für die ca. 6 Jahre alte, sehr souveräne Hovawart-Mischlingshündin Welikanka (auf deutsch "Riesin"). Sie sollte vor 2 Jahren erschossen werden, da man sie mit einem gebrochenen Lauf auf einem Parkplatz fand. Unsere Frau Dr. Markova wurde von Bürgern der Stadt Rousse angerufen, um das zu verhindern. Es stand fest, dass eine Operation des Laufes unvermeidlich war und auch erfolgreich durchgeführt wurde.
Nun kam der große Tag der Übersiedlung nach Deutschland. Es ging per Auto zusammen mit dem 3beinigen Fion, der auch nach Bayern wollte, erst einmal von Rousse nach Sofia. In unserem dortigen Tierheim "Nadeshda" wurde dann noch eine Nacht geschlafen, um am nächsten Tag mit der Lufthansa nach München zu fliegen. Die Verabschiedung war sehr tränenreich und eine Achterbahn der Gefühle für Mensch und Tier, vor allen Dingen für die Menschen, die Welikanka 2 Jahre versorgt und behütet hatten. Auch Welikanka verstand die Welt nicht mehr.





Am nächsten Tag ging alles sehr schnell und reibungslos beim Abflug in Sofia und bei der Ankunft in München dank unseres Flugbegleiters Herrn Berger. Fion und Welikanka wurden schon sehnsüchtig erwartet und jeder fuhr so schnell wie es ging in sein neues Zuhause.
Am nächsten Tag erreichte uns folgende eMail:
Liebe Dimitrovs,
hier die ersten Fotos, die aber noch nicht optimal sind, da schwarze Tiere farblich immer schwer zu fotografieren sind. Außerdem noch mit Leine, da der Zaun noch nicht ganz fertig ist.
Zora riecht seit heute super gut und hat sich die Bade-Prozedur gern gefallen lassen.
Liebe Grüße
Eva Linkogel.





Heute, am 12.05.2007, kam telefonisch von Frau Linkogel ein Bericht über Zora, der positiver nicht sein konnte. Sie sagte uns u.a., dass sie schon viele Hunde gehabt habe, aber Zora würde alle übertreffen. Sie ist äußerst verträglich, friedvoll und ausgeglichen, stubenrein und dankbar, einfach ein Traumwesen.
Für uns sind solche Berichte immer eine große Entschädigung für die viele Mühe und wie eine Energiequelle für unseren weiteren Einsatz im Tierschutz.
Ende
2006
Lioba heisst jetzt Liesa und wohnt in München

Juni 2006

Lioba in Bulgarien
Lioba













nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

 

 
Deutsch-Bulgarische Straßentier-Nothilfe e.V., Melanchthonstr. 32 A, 02826 Görlitz
 






Quicklinks
Unsere Invaliden
Unsere Invaliden
 
Dringend  
Dringend Zuhause gesucht
Hundehütten
Hundehütten
 
Spendenkonto
Geldspenden
Verein Deutsch-Bulgarische Straßen-
tier-Nothilfe e.V.
Kto.Nr. 340002903, BLZ 518 500 79,
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE44 5 185 0079 0340 0029 03
SWIFT-BIC.: HELADEF 1FRI
Spenden per
Geldspenden
 
Kontakt/Vermittlung
Kontakt und Vermittlung
 
Zuhause gesucht
Zuhause gesucht von Hunden in Rousse
 
Patenschaft
übernehmen
zum Formular