Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
 
Zuhause gesucht
 
 
Unsere Tierheime
 
 
Wenn Sie helfen wollen
 
Patenschafrten / Vermittlungen
Paten gefunden
Zuhause gefunden
Nachrufe
 
Unser Schulprojekt
 
Unsere Tierbücher
 
Unser Verein
 
Fotoimpressionen
 
Kontakt und Impressum
 
Links
 
Gästebuch
site search by freefind
 
Datenschutzerklärung
 




Wenn Sie uns verlinken möchten
Verlinkung
bitte klicken

Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
Maik aus Schumen


Febr. 2010: Leider ist Maik gestorben.
Maik
Maik unser Stafford-Terrier aus Schumen ist tot. Maik ist wieder ein Beispiel dafür, wie es ist "als falsche Rasse" geboren worden zu sein. Er war ein sog. Kampfhund und sicher wurde er auch als solcher "behandelt". Sollte er "scharf gemacht" werden? Zumindest gibt es einige Anzeichen hierfür: z.B. hatte er eine Art epileptischer Anfälle die von Schlägen auf seinen Kopf herrührten. Maik hatte auch kupierte Ohren. Da er bereits über 10 Jahre alt war, mit Sicherheit einigen Misshandlungen durch Menschenhand ausgesetzt war, war sein Lebenswille gebrochen und Maik hatte keine Kraft mehr. Seine Anfälle wurden immer schlimmer und letztendlich konnte Maik nicht mehr geholfen werden. Unsere Mitarbeiter kümmerten sich mit viel Liebe und Verständnis um ihn und so konnte er erfahren, dass Menschen auch gut mit ihm umgehen.
>> Maiks Seite
Juni/Sept. 2009:
Maik (so haben wir ihn genannt), ein Stafford-Terrier in Schumen/Bulgarien.
Er ist freundlich, befand sich im Juni in Quarantäne und machte einen etwas depressiven Eindruck.
Als wir im September wieder in Schumen waren, haben wir uns Näher mit ihm beschäftigt: Er ist inzwischen draussen, hat eine Hundehütte und er lebt an der Kette, er macht hier einen sehr ausgeglichenen Eindruck. Maik ist sehr freundlich, lieb und bekommt durch die Pfleger sehr viel menschliche Zuwendung. Er wurde ca. 1999 geboren. Er hat eine kleine Behinderung: Wahrscheinlich durch Schläge auf den Kopf hatte er Anfälle, die aussahen wie Epilepsie. Er fiel immer wieder einfach mal so um.... Das hat sich inzwischen gebessert.
>> Einen Paten hat er bereits gefunden
Maik darf aufgrund seiner Rasse leider nicht nach Frankreich, Niederlande, Deutschland einreisen. In die Schweiz darf Maik nicht wegen seiner kupierten Ohren ...
Quelle u.a.:
http://www.tierfreunde-celle.de/aktuell/neue%20eu.pdf
http://de.wikipedia.org/wiki/Rasseliste
Außerdem hätte er als "Kampfhund" - egal wo - starke Repressalien zu fürchten - ev. nie wieder ohne Leine/Maulkorb leben, was wenn seine PS/ES das Handtuch aus irgendwelchen Gründen jemals wirft? Es sitzen so viele Staff's in Europa ihr gesamtes Leben im Tierheim ;-(
Juni 2009:



Juni 2009:







 











nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

 

 
Deutsch-Bulgarische Straßentier-Nothilfe e.V., Melanchthonstr. 32 A, 02826 Görlitz
 






Quicklinks
Unsere Invaliden
Unsere Invaliden
 
Dringend  
Dringend Zuhause gesucht
Hundehütten
Hundehütten
 
Spendenkonto
Geldspenden
Verein Deutsch-Bulgarische Straßen-
tier-Nothilfe e.V.
Kto.Nr. 340002903, BLZ 518 500 79,
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE44 5 185 0079 0340 0029 03
SWIFT-BIC.: HELADEF 1FRI
Spenden per
Geldspenden
 
Kontakt/Vermittlung
Kontakt und Vermittlung
 
Zuhause gesucht
Zuhause gesucht von Hunden in Rousse
 
Patenschaft
übernehmen
zum Formular