Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
 
Zuhause gesucht
 
 
Unsere Tierheime
 
 
Wenn Sie helfen wollen
 
Patenschafrten / Vermittlungen
Paten gefunden
Zuhause gefunden
Nachrufe
 
Unser Schulprojekt
 
Unsere Tierbücher
 
Unser Verein
 
Fotoimpressionen
 
Kontakt und Impressum
 
Links
 
Gästebuch
site search by freefind
 
Datenschutzerklärung
 




Wenn Sie uns verlinken möchten
Verlinkung
bitte klicken

Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse

Nachrufe 2012
Noah

....es heißt, wer auch nur ein einziges Leben rettet, der rettet die ganze Welt...



Nachrufe Juli 2012: Noah ist gestorben

Liebe Frau Dimitrov, lieber Herr Dimitrov!

Am Sonntag ist ein Teil meines Lebens und meines Herzens über die Regenbogenbrücke gegangen! Noah hat noch ein Jahr gegen Krebs und Alter gekämpft und musste am Sonntag aufgeben!

Mit Ihm ist ein Freund und Partner von mir gegangen, der mir mit seiner Sanftmut und Liebe wieder ins Leben zurückgeholfen hat!
Ich schreibe Ihnen unter Tränen, da ich Noah mit jedem Gedanken und mit jedem Herzschlag schrecklich vermisse. Das Haus, der Garten und die Umgebung sind erfüllt von seiner Anwesenheit und jeder der ihn kannte trauert mit mir!

Ich kann nicht in Worte fassen, was er mir bedeutet hat!

Noch einmal Ihnen und allen Helfern vielen herzlichen Dank für die Rettung dieses wundervollen Hundes, der mehr Mensch für mich war, als viele Menschen es je sein können!

Wir waren im gemeinsamen Leben unzertrennlich und werden es im Geiste bleiben!

Mit meinem Großvater, meinen Hunden Flecki, Arko und Nuba wird er nun gemeinsam von einem anderen Ort aus über mich wachen und mir nahe sein, wenn ich Ihn vermisse! Doch all diese Gedanken können nicht über den Verlust hinwegtrösten, den ich erlitten habe!

Wenn Ihr mich sucht, sucht mich in Eurem Herzen.

Habe ich dort eine Bleibe gefunden,

lebe ich in Euch weiter.

Ich bin nicht tot,

ich tausche nur die Räume.

Ich lebe in Euch und geh durch Eure Träume.

Traurig über den Verlust und glücklich über die gemeinsame Zeit,

Norbert van der Koelen

Juli
2010
Neues von Noah
Liebe Frau Dimitrov, lieber Herr Dimitrov,
ich sende Ihnen einmal neue Bilder von Noah.
Gemacht habe ich Sie bei einem Spaziergang an der Niers, einem kleinen Flüsschen am Niederrhein.
Außerdem sende ich Ihnen Fotos mit seiner Freundin Dina zu, die mittlerweile bei meinen Eltern lebt.
Noah ist mittlerweile die Ruhe selbst! Manchmal lässt er sich von anderen Hunden zu viel gefallen, da er absolut defensiv ist und selbst, wenn ein anderer Hund ihn angeht lieber zu mir zurückläuft, als sich zu wehren. Ganz untypisch für einen Riesenschnauzer, aber für mich die Variante, die mir wesentlich lieber ist, als ein Draufgänger, der nicht klein beigibt.
Ich hoffe Ihnen und allen Mitarbeitern, sowie Ihren Schützlingen geht es gut und wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg bei Ihrer Arbeit.

Mit freundlichen Grüßen,
Norbert van der Koelen
Industrievertretung van der Koelen




Febr.
2010
Noah grüßt vom Toben im Winterwald

Sehr geehrte Frau Dimitrov, sehr geehrter Herr Dimitrov!
Wie ich Ihnen in unserem Telefonat versprochen habe, sende ich Ihnen heute
einige Bilder von Noah und seinem Freund Irisek aus dem verschneiten
Niederrhein.
Noah ist mittlerweile ein super relaxter Riesenschnauzer geworden, der
souverän mit anderen Hunden umgeht! Er lässt sich nicht provozieren und geht
Streitereien lieber aus dem Weg.
Nachdem ich meine Treppe hundegerecht umgebaut habe, geht er diese mit mir
gemeinsam ohne Probleme. Auch Treppen bei Freunden sind kein Problem mehr!
Bei vielen meiner Kunden, zu denen er mich bereits begleitet hat, ist er
auch zu einem gern gesehenen Gast geworden, der sich so ruhig verhält, dass
so manchen erst auffällt, dass er dabei ist, wenn wir gehen und er aufsteht.
:-)
Einige Fragen bei der Terminvereinbarung sogar schon, ob er mitkommt, damit
sie ein Leckerchen und Wasser bereitstellen können.
Auch in Erziehungsfragen ist er ein hervorragender Lehrer geworden! Irisek
ist ein Zwergschnauzer aus Polen, der ebenfalls von Frau Kisiel stammt. Mit
seinen 2 Jahren ist er eine richtige Nervensäge, aber Noah hat mit ihm so
viel Geduld, dass er mittlerweile bei Ihm keinen Stress mehr macht und wenn
er dann mal zu wild wird, bekommt er mit einer großen Pfote eins auf den
Deckel. Dann weiß er gleich, dass es genug ist.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Mitarbeitern, besonders in Rousse alles Gute und
das Sie den Winter gut überstehen!
Beste Grüße,
Noah und Norbert








7.
Juni
2009
Nadehsda (Mutter von Antonius) zu Besuch bei Noah

Hallo Frau Grünastel, hallo Frau Dimitrov!

Beste Grüße,
Noah und Norbert van der Koelen










9. Mai
2009
Neues von Noah, der ein Prachtexemplar von einem Hundemann geworden ist !!!
Hallo an Alle!

In der Anlage sende ich allen, die uns zusammengebracht haben die neusten
Bilder von Noah.
Freunde hat er auch schon reichlich gefunden, sowohl in der 4-pfotigen
Damenwelt, als auch bei allen Zweibeinern, die ihn kennen gelernt haben. Wer
kann diesem Blick schon widerstehen?! Auch mir fällt es in manchen
Situationen schwer, standhaft zu bleiben. Possen reißt er mittlerweile genug!
Auch, wenn man ab und zu schimpfen müsste, kann man sich dann das Lachen
doch nicht verkneifen! Da wir ja kein kleiner Dummer sind, hatte man
ziemlich schnell raus, wie man die Türe zur Futtertonne aufbekommt und sich
in Abwesenheit von mir damit vergnügen kann. Eigenartigerweise ist es aber
langweilig, sobald die Tonne dann auch "Geknackt" worden ist und das Futter
gleichmäßig verteilt wurde. Den Bauch schlägt er sich nicht voll. Jetzt ist
die Futtertonne in den Keller gewandert, denn Treppenlaufen ist noch immer
nicht seine Sache, aber das kriegen wir auch noch hin.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Margrit Kisiel, die mir stets am
Telefon mit Rat und Tat zur Seite steht! Echt eine tolle Frau!

Beste Grüße an alle!







27.4.
2009
Noah aus Rousse, jetzt in seinem endgültigen Zuhause in Kevelaer

Liebe Frau Dimitrov, lieber Herr Dimitrov!
Wie heute morgen versprochen, sende ich Ihnen einige Bilder von Noah am Tag
seiner Ankunft in Kevelaer und wie er nach 2 Tagen aussah.
Mittlerweile hat er schon begonnen, sich einzuleben und macht jeden Tag
Fortschritte!
An der Leine gehen wir sehr gut, hier und Sitz klappt jeden Tag auch besser
und wenn ich Abends auf dem Sofa sitze kann ich dem schmachtenden "Noah
Spezial Blick" nicht länger widerstehen, und so hat er sich dann gestern
erfolgreich auch eine Ecke der Couch erobert.
Wenn ich nicht zu Hause bin, ist er sehr lieb, macht nichts kaputt und auch
keine Pfützen mehr in die Wohnung. Nur, wenn ich nach oben gehe macht er
noch Protestpfützen. Ich gehe aber davon aus, dass wir das im Griff haben,
sobald er die Treppe hinaufgeht.
Ihnen allen vielen herzlichen Dank, dass Sie diesen tollen und liebenswerten
"Riesen" gerettet haben!
Bis demnächst,
viele liebe und dankbare Grüße,
Noah & Norbert van der Koelen

Liebe Frau Kisiel,
Ihnen gilt unserer besonderer Dank, denn Sie waren sofort bereit Noah aufzunehmen, ihn zu päppeln und so zu betreuen, dass er vermittlungsfähig wurde und so aussieht, wie er jetzt aussieht.
Ihre Renate Dimitrov und Ihr Grigor Dimitrov.


















April
2009
Noah ist vermittelt.
9.2.
2009
Noah ist auf einer Pflegestelle in Deutschland untergebracht.
13.1.
2009
Unser sanfter Schnauzer Noah wurde auch bereits kastriert und wartet sehnsüchtig auf ein liebes Zuhause in Deutschland. Er könnte am 8. Februar in Frankfurt landen.

 

27.12.
2008
Noah auf seiner Pflegestelle in Bulgarien
Noah ist doch ein Riesenschnauzer. Unser Tierpfleger holte ihn am 22.Dez. von dem Ort des Grauens ab und staunte, dass er so groß ist, denn auf dem Foto sah er doch so klein und mickerig aus.(Da kann man wieder einmal sehen, wie Fotos täuschen können.) Noah ist vollkommen verwahrlost und muss erst einmal aufgepäppelt und gepflegt werden. Er ist ca. 6 bis 7 Jahre alt, kann aber auch jünger sein. Noah ist zu Mensch und Tier sehr freundlich, souverän und für jede Streicheleinheit dankbar. Er wird am 8.Februar in Frankfurt landen. Bis jetzt haben wir aber noch keinen Platz für ihn in Deutschland. Wer kann ihm ein Plätzchen schenken? Er wird auch noch kastriert.



18.12.
2008
Ein kleiner Schnautzer evtl. auch Mischling, ca. 3 - 4 Jahre alt, muss auch aus dem Isolator in Rousse befreit werden. Er soll einen sehr sanften Charakter haben. Jetzt setzt man den Tieren Futter vor, nach ausreichender Kritik unsererseits, aber sicherlich nur, wenn unsere Kontrolleurin kommt. Da sie sich immer vorher anmelden muss, ist das natürlich machbar. Noah sitzt in einem Zwinger, der 1x1m klein ist, der wie alle anderen auch keinen Auslauf hat. Bitte, liebe Tierfreunde, helfen sie auch ihm mit einem geborgenem Plätzchen in Deutschland.












nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

 

 
Deutsch-Bulgarische Straßentier-Nothilfe e.V., Melanchthonstr. 32 A, 02826 Görlitz
Spendenkonto:
Verein Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V.
Kto.Nr. 340002903, BLZ 518 500 79,
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE44 5 185 0079 0340 0029 03
SWIFT-BIC.: HELADEF 1FRI

Kontakt:
Der neue Sitz unseres Vereins ist ab Februar 2017
1. Vorsitzender Grigor Dimitrov
Melanchthonstr. 32 A
02826 Görlitz
Tel.: 0171/9946973

E-Mail: dt-bgTierhilfe.Dimitrov@t-online.de

Vermittlung Hunde:

Bewerbungsformular

Telefonzeiten Verein:
von Mo bis Fr von 9 bis 12 Uhr / von 14 bis 16 Uhr und von 17 bis 19 Uhr.
Wochenende: nur in dringenden Fällen
Telefonzeiten Vermittlung:
von 14 bis 19 Uhr (Sie können auch auf den AB sprechen, wir rufen zurück)
 






Quicklinks
Unsere Invaliden
Unsere Invaliden
 
Dringend  
Dringend Zuhause gesucht
Hundehütten
Hundehütten
 
Spendenkonto
Geldspenden
Verein Deutsch-Bulgarische Straßen-
tier-Nothilfe e.V.
Kto.Nr. 340002903, BLZ 518 500 79,
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE44 5 185 0079 0340 0029 03
SWIFT-BIC.: HELADEF 1FRI
Spenden per
Geldspenden
 
Kontakt/Vermittlung
Kontakt und Vermittlung
 
Zuhause gesucht
Zuhause gesucht von Hunden in Rousse
 
Patenschaft
übernehmen
zum Formular