Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
 
Zuhause gesucht
 
 
Unsere Tierheime
 
 
Wenn Sie helfen wollen
 
Patenschafrten / Vermittlungen
Paten gefunden
Zuhause gefunden
Nachrufe
 
Unser Schulprojekt
 
Unsere Tierbücher
 
Unser Verein
 
Fotoimpressionen
 
Kontakt und Impressum
 
Links
 
Gästebuch
site search by freefind
 
Datenschutzerklärung
 




Wenn Sie uns verlinken möchten
Verlinkung
bitte klicken

Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
Nachrufe 2017
Vermittlungen 2010
Poschta
total lieber großer Rüde
aus Rousse


....es heißt, wer auch nur ein einziges Leben rettet, der rettet die ganze Welt...


Mai
2017

Was tief in seinem Herzen sitzt,

kann man nicht durch den Tod verlieren.

(Joh. Wolfgang von Goethe)

Wir trauern um Poschta, die am 29.04.2017 über die Regenbogenbrücke gegangen ist.

Dez.
2010
Poschta aus Rousse in Berlin

Hallo Frau Ostmann,
Poschta war ja von Anfang an sehr ängstlich, hat sich aber in der Zwischenzeit etwas eingelebt.
Die erste Nacht hat er im Korridor auf der Teppichbrücke vor dem schmalen Spiegel verbracht, "Backe an Backe" mit dem im Spiegel sichtbaren Hund. Das gab ihm wohl Sicherheit.. Weiter wollte er nicht in die Wohnung.
Das Gassigehen lief nur schwer an, da er sich selbst beim Runtertragen sehr schwer machte. Die 2 Pfützen in der Wohnung sind vergessen.
Inzwischen geht er auch mit raus, ihn ängstigte vor allem der Fahrstuhl und die sich automatisch öffnenden und schließenden Türen.
Heute sind wir das erste mal die Treppe runter und hinauf gelaufen.und somit brauchen wir den Fahrstuhl auch nicht mehr.
Wenn wir die Haustür hinter uns gelassen haben, ist Poschta ein völlig anderer Hund ! Aufgeregt schnuppert er jeder Spur nach, macht seine Geschäfte draußen und interessiert sich für alles mögliche.
Nur wenn Männer kommen, bekommt er große Angst und zittert. Da arbeiten wir noch dran.
Ansonsten hat Poschta jetzt seinen gemütlichen Schlafplatz vollens entdeckt und verläßt ihn äußerst ungern. Da muß ich mir einiges einfallen lassen . Und er ist ein richtiger "Schmusekater", will viel gestreichelt werden.
Die Leckerli sind für ihn garnicht so wichtig, er nimmt sie oft garnicht. Wenn ich ihn für eine "Leistung" lobe und streichle, ist er happy.
Da Berlin ja die "Hundehauptstadt" ist, treffen wir oft Leute mit Hunden. Poschta ist ihnen gegenüber ein wenig mißtrauisch, wohl auch, weil überall ein Mensch dabei ist; und weil die Minis meist laut bellen.
Bilder habe ich noch nicht gemacht, ich reiche sie aber demnächst nach.
Viele Grüße aus Berlin von
Poschta und Ch. B.
6.
Dez .
2010
Poschta ist gestern nach längerer Reservierung endlich in Berlin gelandet. Es geht ihm gut, er ist aber noch ängstlich und muss sich erst an die neue Umgebung gewöhnen! Wir freuen uns über einen Bericht aus seinem Zuhause.
>> Verabschiedung in Sofia
 

Juli 2009 / Juni 2010:
Poschta ist ein mittelgroßer, total lieber Rüde mit beigen weichen Fell, hellbraunen Augen und einem betörend netten Blick. Er wollte immer mit dabei sein und verfolgte uns auf Schritt und Tritt. Er ist sehr menschenbezogen und freundlich.
Er kam zu uns, weil er die Menschen im Stadtzentrum störte. Er lebte wohl vor dem Postgebäude.
Poschta ist erst 5 Jahre jung (geb. ca. 2005), im besten Hundealter und wäre sicher ein treuer Begleiter auf allen Wegen. Poschta ist ca. 58 cm hoch.
Er sucht ein Zuhause/ Patenschaft.
Poschta ist sozialisiert, geimpft und kastriert.
Juni 2010: Auch bei unserem erneuten Besuch in Rousse war es unmöglich, Poschta zu übersehen. Er lief ständig hinter uns her, wollte Streicheleinheiten und lachte uns an. Unglaublich, dieser Hund. Er hat sich immer Wege gesucht, um bei uns zu sein... Und wenn das nicht ging, stand er vor einem Auslauf und lachte uns schwanzwedelnd an..... Bitte, wer gibt diesem wirklich tollen Hund endlich das was er doch so dringend sucht: Menschen, die ihn lieben.... für immer...???

  Ein Video von dem schönen Poschta:
Juni
2010:






Juli
2009





















nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

 

 
Deutsch-Bulgarische Straßentier-Nothilfe e.V., Melanchthonstr. 32 A, 02826 Görlitz
Spendenkonto:
Verein Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V.
Kto.Nr. 340002903, BLZ 518 500 79,
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE44 5 185 0079 0340 0029 03
SWIFT-BIC.: HELADEF 1FRI

Kontakt:
Der neue Sitz unseres Vereins ist ab Februar 2017
1. Vorsitzender Grigor Dimitrov
Melanchthonstr. 32 A
02826 Görlitz
Tel.: 0171/9946973

E-Mail: dt-bgTierhilfe.Dimitrov@t-online.de

Vermittlung Hunde:

Bewerbungsformular

Telefonzeiten Verein:
von Mo bis Fr von 9 bis 12 Uhr / von 14 bis 16 Uhr und von 17 bis 19 Uhr.
Wochenende: nur in dringenden Fällen
Telefonzeiten Vermittlung:
von 14 bis 19 Uhr (Sie können auch auf den AB sprechen, wir rufen zurück)
 






Quicklinks
Unsere Invaliden
Unsere Invaliden
 
Dringend  
Dringend Zuhause gesucht
Hundehütten
Hundehütten
 
Spendenkonto
Geldspenden
Verein Deutsch-Bulgarische Straßen-
tier-Nothilfe e.V.
Kto.Nr. 340002903, BLZ 518 500 79,
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE44 5 185 0079 0340 0029 03
SWIFT-BIC.: HELADEF 1FRI
Spenden per
Geldspenden
 
Kontakt/Vermittlung
Kontakt und Vermittlung
 
Zuhause gesucht
Zuhause gesucht von Hunden in Rousse
 
Patenschaft
übernehmen
zum Formular