Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
Zuhause gesucht
Hunde in Rousse
Hunde in Sofia
Zuhause gesucht von Hunden die bereits in Deutschland sind
Katzen in Bulgarien
Zuhause gesucht von anderen Notfällen
Unsere Tierheime
Wenn Sie helfen wollen
Patenschaften und Vermittlungen
Unser Schulprojekt
Unsere Tierbücher
Unser Verein
Fotoimpressionen
Kontakt und Impressum
Links
Gästebuch
site search by freefind
 
Datenschutzerklärung
 




Wenn Sie uns verlinken möchten
Verlinkung
bitte klicken

Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse

Vermittlungen 2014
Sascha 1
scheue Schönheit
gerettet aus dem Isolator in Rousse



Juli 2014:

Der Hund wurde vermittelt!

August 2013:

Liebe Frau Dimitrov,

nicht Sie müssen danken, sondern ich, für all das, was Sie für die Tiere in Bulgarien tun.

Ich habe Ihnen vergessen, die neuen Fotos von Sascha mitzuschicken, da können Sie sehen, dass er nun auch ohne Leine läuft.

Für sein Glück braucht er einfach ein Hunderudel in dem er sich sicher fühlt. Aber auch einen Menschen, der es versteht mit einem Angsthund umzugehen und ihm die nötige Zeit zu lassen.

Herzliche Grüsse
Nadine Moser






Juni 2012:

Hallo liebe Julia und liebe Bobby

Dann möchte ich mich noch ganz herzlich bei Bobby bedanken für die so liebe
Mail an mich! Du hast mir recht geschmeichelt mit all Deinem grossen Lob,
doch das gebührt mir nun wirklich nicht, denn die grösste Arbeit und
Aufopferung haben wohl andere gebracht. Z.B. Du selber mit dieser
Wahnsinnsfahrt, dann die Leute vor Ort, Julia mit der ganzen Organisation
und Nadine welche die Verantwortung für die Hunde im Namen SternenTiere
übernahm!

Als erstes müssen wir Euch aber noch etwas nicht so schönes berichten, dass
wir Euch aber auch nicht verschweigen wollen, obwohl die Sache gut
ausgegangen ist.

3 Tage bevor Julia uns schrieb, also am Freitag den 18.Mai, gab es bei
Carsten in der Nacht auf den 19. Mai ein ganz starkes Gewitter und dadurch
Stromausfall. Als er aus dem Raum ging, den er mit seinen Hunden teilt, um
die Sicherungen wieder rein zu machen, muss Sascha ihm voller Angst gefolgt
sein. Es war stockdunkel, so dass Carsten dies nicht bemerkt hatte und erst
als er die Sicherung dann wieder drin und somit wieder Licht hatte, sah er
dass Sascha fehlte.
Am nächsten Tag rief eine Tierschützerin der Umgebung an, dass sie einen
Anruf erhalten habe, von einer Hundebesitzerin einer läufigen Hündin, welche
von einem freilaufenden Rüden verfolgt wurde bis zu ihrem Haus und nun dort
um ihre Hündin wirbt. Die Beschreibung passte auf Sascha und sofort fuhr
sie hin. Sie nütze die läufige Hündin um Sascha in den Garten zu locken und
konnte ihn dann dort in eine Ecke drängen und sogar anbinden. Überglücklich
nahm nach kurzer Zeit Carsten seinen Ausreisser wieder in Empfang… welch
Glück!!! Wir hatten uns schon alle auf eine längere Suche eingestellt, doch da kam die wunderbare Nachricht, bei der wir alle nur noch vor
Erleichterung und Freude weinten!

Am selben Tag schrieb uns Julia, als hätte sie es gespürt!

Nun trägt er ein GPS-Findegerät, das Carsten sofort bestellt hat und somit
fühlen wir uns alle etwas wohler.

Was Sascha betrifft, er hat nach diesem "Abenteuer" irgendwie den Knopf auf
gemacht. Carsten meint, dass er fast froh zu sein scheint, wieder "Zuhause"
zu sein und er nun weiter täglich kleine Fortschritte macht! Das ist
wirklich wunderbar und so war es doch noch wenigstens für etwas gut…

Trotzdem wird es aber sicher noch sehr lange gehen, bis Sascha so weit sein
wird, bis er in eine Familie umziehen kann.

Ganz im Gegenteil zu Zaltur, welcher so freudig und aufgeschlossen ist. Zu
allen einfach nur freundlich und so unbefangen als würde er schon immer bei
Carsten leben. Er ist zwar immer noch sehr dünn, das braucht halt noch
seine Zeit.

Gesundheitlich haben die zwei allerdings Probleme, denn Carsten schrieb uns
nach wenigen Tagen, als er sie bekam, dass beide extrem viel Zahnstein
hätten und unbedingt zum Tierarzt müssten. Denn das geht ja auch aufs Herz
und an die Nieren. Doch da Zaltur zu dünn (für die Narkose) und Sascha zu
ängstlich (für den Gang zum Tierarzt) ist müssen wir leider noch etwas
abwarten…

Ich hoffe nun so schnell wie möglich Fotos machen zu können um sie Euch zu
senden, denn Bilder sagen ja bekanntlich mehr als 1000 Worte! J

Bitte entschuldigt nochmals die späte Antwort und wir melden uns also bald
wieder, bis dann…

Liebe Grüsse
Sonja, Nadine und Bettina

Juni 2009 / Juni 2010:
Der sehr scheue, zurückhaltende Sascha kommt auch aus dem Isolator zu uns. Wer weiß, was er schon erleben musste? Er wirkt unsicher, traurig, aber doch interessiert, fast neugierig.
Sascha ist eher eine unauffällige Erscheinung, doch hat er ein ausgesprochen liebes Gesicht und man kann ahnen was für ein toller Kerl er ist.
Sascha ist ca. 2003- 04 geboren, sozialisiert, geimpft und bereits kastriert.
>> seit April 2010 hat Sascha eine Patin














nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

Deutsch-Bulgarische Straßentier-Nothilfe e.V., Melanchthonstr. 32 A, 02826 Görlitz
Spendenkonto:
Verein Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V.
Kto.Nr. 340002903, BLZ 518 500 79,
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE44 5 185 0079 0340 0029 03
SWIFT-BIC.: HELADEF 1FRI

Kontakt:
Der neue Sitz unseres Vereins ist ab Februar 2017
1. Vorsitzender Grigor Dimitrov
Melanchthonstr. 32 A
02826 Görlitz
Tel.: 0171/9946973

E-Mail: dt-bgTierhilfe.Dimitrov@t-online.de

Vermittlung Hunde:

Bewerbungsformular

Telefonzeiten Verein:
von Mo bis Fr von 9 bis 12 Uhr / von 14 bis 16 Uhr und von 17 bis 19 Uhr.
Wochenende: nur in dringenden Fällen
Telefonzeiten Vermittlung:
von 14 bis 19 Uhr (Sie können auch auf den AB sprechen, wir rufen zurück)






Quicklinks
Unsere Invaliden
Unsere Invaliden
Dringend
Dringend Zuhause gesucht
Hundehütten
Hundehütten
Spendenkonto
Geldspenden
Verein Deutsch-Bulgarische Straßen-
tier-Nothilfe e.V.
Kto.Nr. 340002903, BLZ 518 500 79,
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE44 5 185 0079 0340 0029 03
SWIFT-BIC.: HELADEF 1FRI
Spenden per
Geldspenden
Kontakt/Vermittlung
Kontakt und Vermittlung
Zuhause gesucht
Zuhause gesucht von Hunden in Rousse
Patenschaft
übernehmen
zum Formular