Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
 
Zuhause gesucht
Hunde in Rousse
Hunde in Sofia
Zuhause gesucht von Hunden die bereits in Deutschland sind
Katzen in Bulgarien
Zuhause gesucht von anderen Notfällen
 
 
Unsere Tierheime
 
 
Wenn Sie helfen wollen
 
Patenschaften und Vermittlungen
 
Unser Schulprojekt
 
Unsere Tierbücher
 
Unser Verein
 
Fotoimpressionen
 
Kontakt und Impressum
 
Links
 
Gästebuch
site search by freefind
 
Datenschutzerklärung
 




Wenn Sie uns verlinken möchten
Verlinkung
bitte klicken

Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse

Vermittlungen 2015
Schibur
aus Rousse



März 2015

Am 22.Febr. 2015 wurde Schibur von seinem neuen Frauchen aus dem Tierheim Mayen nach Hause geholt.

Der junge Mann aus Berlin konnte Schibur leider nicht mehr behalten, so dass er auf unser Anraten noch vor Weihnachten ins Tierheim Mayen kam. Dort musste er auch noch einmal operiert werden, denn die medizinische Hilfsmittel (kleine Metallteile) in seiner gebrochenen Hüfte (die schon wieder zusammengeheilt war) mussten wieder entfernt werden, da sie auch Schmerzen verursachten. Auf Grund seiner überaus vielen Verletzungen und der Herkunft der Verletzungen war Schibur ein Angstbeißer geworden. Er hat sich körperlich sehr gut entwickelt. Darum einen großen Dank an das Tierheim im Mayen.

Der junge Mann aus Berlin war und wird immer sehr bemüht um Schibur sein und besorgte ihm auch ein liebes Zuhause bei einer Hundetrainerin, die versuchen wird auf sanfte Art und Weise Schibur die Angst zu nehmen und das fehlende Vertrauen Menschen gegenüber, dem Schibur wieder zu geben. Es wird bestimmt ein langer Weg und darum wünschen wir dem neuen Frauchen ein "feines" Händchen und ein gutes Gelingen. 

Vielen Dank allen, die dieser armen Kreatur geholfen haben.





23.Nov. 2014

Mein Sonntag mit Schibur.

Sascha Linnig




















Nov. 2014:

Schibur und seine neuen Freunde.
Er macht sich so prima, sein Verhalten ist hier ganz anderes als in Rousse....



























Nov. 2014

Schibur reagiert teilweise leider bei fremden Menschen mit Bellen und Bei�en. Dies ist aber bei seiner wie unten beschriebenen Vergangenheit ein normales Verhalten, welches man ihm nicht deswegen nicht �bel nehmen darf. Schibur möchte dabei niemanden bewusst angreifen, sondern sich selbst nur sch�tzen. Meistens passiert das ohnehin nur in der Situation in welcher man in die Nähe seines Hundek�rbchens gekommen ist. Drau�en ist er ein ganz anderer Hund, im Rudel lässt er sich problemlos anleinen und bei einem Spaziergang auch unkompliziert in dieser f�hren. Mit den Tierheimmitarbeitern welche er kennt reagiert er in keiner Weise mit dem beschriebenen Verhalten. Menschen die er nach einigen Tagen besser kennt lässt er auch langsam an sich heran. Es gab hin und wieder aber auch Situationen in welchen er sich unsicher ist sowie bedroht fühlt, wenn man ihn beispielsweise versucht in den Arm zu nehmen und komplett umklammert. Mit einiger Zeit und Lebenserfahrung wird er sicherlich ein ruhigeres Verhalten erlernen und seine schlimmen Erlebnisse vergessen. Weil er aber eine gewisse Zeit braucht um mit fremden Menschen warm zu werden ist er nur für erfahrene Hundhalter gedacht. Wer gibt dem eigentlich lieben Schibur eine Chance nochmal von vorne anzufangen?

Okt. 2014

Der 8 kg kleinerer Rüde Schibur mit vielen Wunden auf den Pfötchen kam aus einem Dorf bei Rousse. Unsere Klinik in Rousse wurde angerufen, um den Hund abzuholen, weil er aggressiv sei. Man drohte uns, wenn wir nicht kommen würden, so würde man den Hund töten. Als unser Taem ihn bei einem Bauern abholte, war er sehr dünn und ängstlich. Man hatte ihn bestimmt sehr oft geschlagen, denn er hatte sehr viele Wunden und die 4 Pfötchen waren alle blutig. Man hatte ihn bestimmt aucht brutal geschlagen, was sich später noch herausstellen sollte. Als Erstes wurden seine Wunde versorgt und er wurde aufgepäppelt und kastriert. Als er etwas "auftaute" und zu spielen anfing und mit den anderen rannte und sich balgte ging auf einmal ein Schrei von ihm aus, der einen erstarren lies. Anschließend fing er fürchterlich an zu humpeln. Unsere Tierärztin Frau Dr. Markova fuhr sofort in die Tierklinik nach Varna, um ihn röntgen zu lassen, weil sie annahm, dass etwas gebrochen war. Und so war es auch, seine eines Hüftgelnk war gebrochen. Es war ein alter Bruch, denn man musste ihm durch brutalste Schläge dieses zertrümmert haben. Der Bruch war aber schon wieder von selber leicht zusammengewachsen.

Er wurde sofort operiert. Die OP ist gut gelungen, so dass er bald wieder richtig laufen kann.

Wir wünschen ihm alles Gute und eine baldige Vermittlung nach Deutschland.


Nov. 2014











Okt. 2014













 











nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

nach oben

 

 

 
Deutsch-Bulgarische Straßentier-Nothilfe e.V., Melanchthonstr. 32 A, 02826 Görlitz
 






Quicklinks
Unsere Invaliden
Unsere Invaliden
 
Dringend  
Dringend Zuhause gesucht
Hundehütten
Hundehütten
 
Spendenkonto
Geldspenden
Verein Deutsch-Bulgarische Straßen-
tier-Nothilfe e.V.
Kto.Nr. 340002903, BLZ 518 500 79,
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE44 5 185 0079 0340 0029 03
SWIFT-BIC.: HELADEF 1FRI
Spenden per
Geldspenden
 
Kontakt/Vermittlung
Kontakt und Vermittlung
 
Zuhause gesucht
Zuhause gesucht von Hunden in Sofia
Zuhause gesucht von Hunden in Rousse
Zuhause gesucht von Hunden in Schumen
Zuhause gesucht von Hunden in Dobrich
 
Patenschaft
übernehmen
zum Formular