Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
 
Zuhause gesucht
Hunde in Rousse
Hunde in Sofia
Zuhause gesucht von Hunden die bereits in Deutschland sind
Katzen in Bulgarien
Zuhause gesucht von anderen Notfällen
 
 
Unsere Tierheime
 
 
Wenn Sie helfen wollen
 
Patenschaften und Vermittlungen
 
Unser Schulprojekt
 
Unsere Tierbücher
 
Unser Verein
 
Fotoimpressionen
 
Kontakt und Impressum
 
Links
 
Gästebuch
site search by freefind
 
Datenschutzerklärung
 




Wenn Sie uns verlinken möchten
Verlinkung
bitte klicken

Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse
Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse Deutsch-Bulgarische Stra?entier- Nothilfe e.V. - Tierheime in Dobrich, Schumen und Rousse

Referenzschreiben

Okt. 2013:

Das Kastrationszentrum in Rousse erreicht eine Rekordzahl an Kastrationen zu seinem 10-jährigen Jubiläum

Die Organisation entstand im Oktober 2003 durch die Übernahme des kommunalen “Todeslagers” für Straßentiere. Die Deutsch-Bulgarische Straßentier-Nothilfe e.V. wurde von Grigor Dimitrov gegründet, der in Rousse geboren wurde.
Obwohl von den Behörden über die Jahre viele Steine ihm in den Weg gelegt wurden, hat er nie seine Unterstützung zurückgezogen und das Kastrationszentrum konnte seine Arbeit bis heute weiterführen.
Durch das Kastrationsprogramm in Rousse konnte der Tod von tausenden von streunenden Hunden und Katzen verhindert werden. In den vergangenen zehn Jahren wurden 7960 Tiere kastriert.
Am 15. Juni 2012 erreichte die Deutsch-Bulgarische Straßentier-Nothilfe ein Brief vom Bürgermeister der Stadt Rousse, in dem er ausdrückte, dass “die Stadtverwaltung derzeit kein Interesse an einer deutsch-bulgarischen Kooperation zur Hilfe von Tieren hätte”. Mit diesem Brief lehnte die Stadtverwaltung die kostbare und kostenlose Hilfe des Kastrationszentrums für Mensch und Tier in Rousse ab. Daraufhin beschloss die Deutsch-Bulgarische Straßentier-Nothilfe, sich auf die Gemeinden in den Distrikten Rousse und Razgrad zu konzentrieren, die die Unterstützung des Teams gern annehmen und an einer Kooperation interessiert sind.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen: In den ersten vier Monaten, seit dem die neue interregionale Tierklinik offiziell eröffnet wurde, sind 640 Tiere kastriert worden, das sind durchschnittlich 160 Kastrationen pro Monat.

Diese Art, mit dem “Streuner-Problem” umzugehen, ist für Bulgairen etwas ganz Neues. Alle gewinnen dabei: Die Kommunen werden entlastet und die Anzahl der Straßentiere wird effektiv reduziert. Möglich ist diese wichtige und effektive Arbeit durch die wunderbare Zusammenarbeit mit den Gemeinden in den Distrikten Rousse und Razgrad.

                                   REPUBLIK  BULGARIEN

               Gemeinde  ZENOVO            -           Gebiet RUSE
   
Reg.Nr. 1666 /29.08.2013
 
                                 REFERENZSCHREIBEN

Die Gemeinde ZENOVO stellt das vorliegende Referenzschreiben aus, um die Zufriedenheit über den Professionalismus der Mitarbeiter des Vereins “DEUTSCH-BULGARISCHE HILFE fuer TIERE – ZWEIGSTELLE RUSE“zum Ausdruck zu bringen.
Im Juli 2012 wurde mit dem Verein ein Vertrag mit folgendem Vertragsgegenstand geschlossen:
1.Einfangen herrenloser Hunde im Territorium der Gemeinde Zenovo.
2.Transport der eingefangenen Hunde zum Objekt der Durchführung der Kastration,der Entparasitierung,Vakzination gegen Tollwut, bleibende Kennzeichnung und Rückfuehrung der nicht aggressiven und gesunden Hunde an den ursprünglichen Platz.
3.Euthanasie unheilbar kranker Hunde.
4.Ausstellung eines Ausweises, in dem alle durchgeführten Eingriffe enthalten sind, für jeden  Hund.
Mit Zufriedenheit bringen wir hiermit die gute Zusammenarbeit mit den Spezialisten des Vereins „DEUTSCH-BULGARISCHE Hilfe für TIERE – ZWEIGSTELLE RUSE“ zum Ausdruck.
Als Ergebnis dieser haben wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt 99 herrenlose Hunde, die den vorstehend genannten Prozeduren unterzogen worden sind und für die jeweils Ausweise, die alle Eingriffe beinhalten, ausgestellt wurden.
Der Verein arbeitet korrekt, zügig und auf hohem professionellen Niveau.
Wir empfehlen den Verein „DEUTSCH-BULGARISCHE HILFE für TIERE – ZWEIGSTELLE RUSE“ als serioesen,korrekten und zuverlaessigen Partner, der über reale Möglichkeiten zur Erreichung der Ziele, die im Programm der Gemeinde zur Lösung des Problems der Population der herrenlosen Hunde gesteckt sind.
Die im Rahmen der Zusammenarbeit erzielten Ergebnisse bieten eine gute Voraussetzung dafür,dass die Spezialisten des Vereins „DEUTSCH-BULGARISCHE HILFE für TIERE-
ZWEIGSTELLE RUSE“ auch in Zukunft  begehrte Partner der Gemeinde ZENOVO sein werden.
Das vorliegende Referenzschreiben möge zur Vorlage dienen, wo dies erforderlich ist.

Dr.Peter Petrov

Buergermeister der Gemeinde ZENOVO  (Stempel und Unterschrift)

Gemeinde BOROVO Gemeinde DVE MOGILI

Gemeinde SLIVO POLE Gemeinde ZAVET






nach oben

 
Deutsch-Bulgarische Straßentier-Nothilfe e.V., Melanchthonstr. 32 A, 02826 Görlitz
 






Quicklinks
Unsere Invaliden
Unsere Invaliden
 
Dringend  
Dringend Zuhause gesucht
Hundehütten
Hundehütten
 
Spendenkonto
Geldspenden
Verein Deutsch-Bulgarische Straßen-
tier-Nothilfe e.V.
Kto.Nr. 340002903, BLZ 518 500 79,
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE44 5 185 0079 0340 0029 03
SWIFT-BIC.: HELADEF 1FRI
Spenden per
Geldspenden
 
Kontakt/Vermittlung
Kontakt und Vermittlung
 
Zuhause gesucht
Zuhause gesucht von Hunden in Rousse
 
Patenschaft
übernehmen
zum Formular